Diskussionsforen

der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V. - IGB
Aktuelle Zeit: Sa 24. Aug 2019, 04:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 2. Jan 2010, 01:32 
Nicht angemeldeter User
Nicht angemeldeter User
Wir haben das Problem in unser 4-Ständer Fachwerkhaus ein neues Dielentor, also eine neue Haustür einbauen zu müssen. Dieses Thema wurde hier ja auch schon behandelt. Nun fand ich per Zufall ein Foto eines Hauses in Neunkirchen-Vörden, in der "Johanniterstraße?" wo dies, meiner Meinung nach vorbildlich gelöst worden ist. Kennt jemand dieses Haus oder womöglich den Besitzer? Ich würde mir das Haus gerne mal ansehen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Jan 2010, 13:24 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: Di 24. Nov 2009, 11:25
Beiträge: 23
Das interessiert mich auch - kannst Du mir mal den Link zu dem Foto schicken ? Aktuell bin ich auf Ideensuche !


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Jan 2010, 13:49 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
Hallo Nockel,

wenn Du die Adresse doch schon kennst, warum fragst Du nicht den Besitzer direkt, ob Du das Haus einmal besichtigen darfst. Ich denke, wenn Du Dein ähnlich gelagertes Problem schilderst, wird er nicht nein sagen. Versuch macht kluch ...

Herzliche Grüße
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 8. Jan 2010, 00:45 
Nicht angemeldeter User
Nicht angemeldeter User
Ich würde mich ja gerne mit dem Besitzer in Verbinung setzen, aber ich kenne ihn nicht!
Meine Anfrage an die Stadt Neuenkirchen hat mich leider auch nicht weiter gebracht.
Alles was ich habe ist diese Seite von der Dorferneuerung:

http://www.neuenkirchen-voerden.de/dorf ... tsbild.pdf

Daher bräuchte ich einen Ortskundigen!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 8. Jan 2010, 04:11 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
Hallo Nockel,

ich habe Dir per PM die Kontaktdaten der IGB-Kontaktstelle Neuenkirchen-Vörden geschickt. Die findet man auf unserer Homepage (Klick auf das Logo) ;)

Herzliche Grüße
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 8. Jan 2010, 08:42 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: Di 24. Nov 2009, 11:25
Beiträge: 23
http://www.behnischhaustueren.de/Friesen.htm

Das hab ich bei google gefunden - sind schon ein paar nette dabei, die fertigen aber auch nach eigenen Entwürfen an ! Günstig ist so ein Tor nicht...aber sowas kauft man sich in der Regel ja nur einmal im Leben ;)

Mir gefällt die Variante 832, kostet ohne "Zubehör" und unbehandelt 6000 Euro...in den Maßen 2.20 m x 2.20 m (maximal, wenn größer wirds teurer)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 8. Jan 2010, 09:47 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
Moin yogho,

wo die Türen hinpassen ... Der Name sagt es ja schon: Friesentüren. Wobei ich bezweifle, dass die Häuser in dieser Region immer mit solchen aufwendig gestalteten Türen ausgestattet waren. Aber dazu können unsere Hausforscher sicher etwas Genaueres sagen.

An ein Hallenhaus, wie sie hier üblich sind, passen sie sicher nicht. Beim Einbau einer neuen Tür in ein altes Haus sollte man sich auf jeden Fall an die historischen Vorlagen halten, sonst sieht es ziemlich merkwürdig aus.

Für den Preis einer Friesentür bekommst Du bei einem Holzhandwerker Deiner Wahl, der mit entsprechenden Kenntnissen ausgestattet ist, sicherlich eine zu Haus und Region passende Tür.

Herzliche Grüße
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Jan 2010, 19:22 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mo 17. Feb 2003, 17:34
Beiträge: 767
Diesem Statement von Ulrike kann ich mich nur voll anschliessen. Gute Anregungen bzw. grundsätzliche Philosophien bringt unsere Broschüre "Wie was machen". Sie ist insbesondere gerade für diese Hauslandschaft gemacht. Barocke Türen sind schön - neubarocke oft ein Fehlgriff, der sich auf die Dauer rächt. Katalogware hat immer eine gewisse Beliebigkeit. Ein altes Haus ist aber ein sensibles Individuum und verträgt aber keine "beliebige" Gestaltung, sondern benötigt ein gute Abstimmung des Neuen auf das Alte, die die Qualität des Alten akzeptiert und sorgfältig akzentuiert, statt sie mit Stuck zuzuspachteln. Gute Handwerksarbeit, die auch gutes, der Situation angepasstes Design mit einschliesst, zeichnet sich daher dadurch aus, dass man sie in der Regel nicht aus dem Katalog auswählen kann.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Jan 2010, 20:33 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: Di 24. Nov 2009, 11:25
Beiträge: 23
Auch wenn ich mich jetzt in die Nesseln setze hier - in erster Linie kommt es mir darauf an das mir das Haus gefällt ! In zweiter Linie muss der Umbau bezahlbar sein - an dritter Stelle steht die Originalität. Für mich muss der Gesamteindruck des Hauses stimmen, für mich, nicht für andere.

Das Objekt ist im Laufe der Jahrzehnte derart häufig um- und angebaut wurden und ich habe nicht vor es wieder in den Originalzustand zurückzuversetzen. Ich werde am äußeren Erscheinungsbild kaum was ändern - das Dielentor existiert schon lange nicht mehr und wurde durch eine moderne Stalltür ersetzt - das werde ich zurückbauen und ein Dielentor einsetzen das zum Haus passt - das wird keins der filigran verzierten Tore auf der Website werden, es wird aber eins werden mit viel Glas !


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Jan 2010, 21:25 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
Moin yogho,

hast Du meine und Dietrichs Antwort richtig gelesen? Wir haben auf einen Beitrag geantwortet, in dem eine Friesentür aus dem Katalog angesprochen wurde.

Wir haben nicht davon gesprochen, das Dielentor ins Original zurückzusetzen. Die Rede war von einem Tor, das zum Haus und zur Region passt. Und das kann Dir ein Handwerker aus der Region ganz sicher zu dem Preis einer Friesentür aus dem Katalog anfertigen. Wenn Du einmal bei der nächstgelegenen Kontaktstelle nachfragst, kann man Dir bestimmt hinsichtlich der Auswahl des Handwerkers und auch zum Stil des neuen Tores einige Tipps geben.

Du selbst hast dieses Beispiel ins Spiel gebracht, und wir haben darauf geantwortet. Und, dass das Ganze bezahlbar sein muss - niemanden von uns geht das anders. Bezahlbar heißt aber nicht automatisch, dass das Ergebnis unpassend sein muss.

Nix für ungut
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Jan 2010, 21:46 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: Di 24. Nov 2009, 11:25
Beiträge: 23
Hallo Ulrike,

ich denke schon das ich richtig gelesen habe ;) Ich hab jetzt schon mehrfach zu hören bekommen das ich etwas nicht machen kann - nicht, weils fachlich Blödsinn ist, sondern weil das nicht zum Haus passen würde, wäre ein anderer Stil der z.B. zu einem Friesenhaus gehört.

Ich würde das Haus gern in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzen, ich habe ein Bild wie es früher mal aussah - aber das ist finanziell absolut nicht drinne, leider :( Allein schon das Reetdach - würde mich echt reizen ! Die Häuser in der Umgebung sind zum größten Teil schon umgebaut worden, auch da werde ich mir Ideen "klauen". Die von mir gepostete Seite sollte ein Beispiel sein wie ich es mir vorstellen könnte - und ich habe mir etwas ausgesucht das meiner Meinung nach gut zum Haus passt, relativ schlicht. Das das unter Punkt "Friesentor" läuft beeindruckt mich dabei nicht ;)

Die Kontaktstelle werde ich auf jeden Fall ansprechen - noch ist der Kaufvertrag nicht unterschrieben und ich "träume" vom Haus - sobald es losgeht brauche ich eh einen Architekten !


Und dann werden hier sicher auch noch jede Menge Fragen auftauchen und ich freue mich auf spannende Ideen und Vorschläge :)

Gruß
Thomas


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Jan 2010, 22:11 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
Hallo Thomas,

(schön, dass Du auch einen "richtigen" Namen hast).
Ich denke, zur Bezeichnung "Friesenhaus" kann Dir Dietrich sehr viel mehr Fundiertes erzählen. Soweit ich weiß, ist das eine Modebezeichnung, zumindest eine neuzeitliche.

Wo steht das Schätzchen denn genau? Reetdach klingt nach Norddeutschland. Eine alte Fotografie zu haben, ist eine große Hilfe.

So ein altes Haus will entdeckt werden. Was so viel heißt, dass man sich für die Planungen Zeit nehmen sollte. Da kommen verflixt viele Ideen und Wünsche auf, aber wenn man sich dann mal in der näheren Umgebung umschaut, stellt man ganz schnell fest, was wie wo und warum schrecklich oder schön aussieht. So ging es uns jedenfalls. Und aus Erfahrung kann ich Dir auch sagen, dass handwerklich gute Arbeit nicht automatisch bedeutet, dass sie unbezahlbar ist. Schau Dir mit Hilfe der Kontaktstelle andere Häuser in der Gegend an und sprich mit den Besitzern, dabei erfährt man eine ganze Menge.

Viel Spaß dabei!
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de