Diskussionsforen

der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V. - IGB
Aktuelle Zeit: Mo 14. Okt 2019, 13:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Buchempfehlungen
BeitragVerfasst: Di 10. Apr 2007, 22:02 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
Hallo zusammen,

Ralph Fischer hat es ja schon empfohlen, nun kann ich es auch bestätigen. Das Buch "Bauerngärten zwischen Weser und Ems" von Hermann Kaiser, erhältlich im Online-Shop des Freilichtmuseums Cloppenburg]http://www.museumsdorf.de/]Freilichtmuseums Cloppenburg (Rubrik MATERIALIEN & STUDIEN ZUR ALLTAGSGESCHICHTE UND VOLKSKULTUR NIEDERSACHSENS), ist eine Fundgrube. Zwar werden nur Gärten zwischen Weser und Ems beschrieben, ich denke aber, dass sie sich in der Anlage und Ausstattung nicht wesentlich von anderen Gärten unterscheiden.

Das Beste - mit dem "Bauerngarten" wird in diesem Buch endlich einmal etwas aufgeräumt. Sehr wohltuend  ;)
Das Zweitbeste sind die alten Pläne und Pflanzenlisten.

Aus dem Inhalt:
Bauerngärten: Der Bauern Gärten
Historische Notizen zu einem strittigen Thema -> meiner Meinung nach der beste Abschnitt im Buch

Der deutsche "Bauerngarten" im 20. Jahrhundert -> Der Abschnitt handelt im Wesentlichen von der "Auferstehung"

Anschließend werden in jeweils abgeschlossenen Abschnitten diverse Personen und ihre Gärten beschrieben. Über Gasthofgärten, Schulgärten und Gärten der Artländer Bauern gibt es gesonderte Abschnitte.

Nachdem ich den Abschnitt über die Schulgärten gelesen habe, kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass unser Garten einmal ein richtiger Schulgarten gewesen sein könnte. Nichts deutet darauf hin. Bemerkenswert wären nur die unglaublich vielen Obstbäume auf dem relativ kleinen Areal. Fast könnte man meinen, die Lehrer hätten sich damit ein Zubrot erwirtschaftet.

Wer hat denn noch besonders erwähnenswerte Buchempfehlungen? Dann her damit  :-* Der Markt ist ja so überfüllt, dass man eigentlich jedes Buch einzeln probelesen müsste.

Grüße
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Buchempfehlungen
BeitragVerfasst: Di 10. Apr 2007, 23:22 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Di 14. Jun 2005, 22:48
Beiträge: 300
Hallo Ulrike,
den Schulen kam öfters in der Einführung und Verbesserung des Obstbaus auf dem Lande die entscheidende Rolle zu. Hier wurden Obstgärten mit besonders empfohlenen Sorten angelegt, von denen dann auch Reiser zur Veredelung abgegeben werden konnten und die Kinder lernten etwas über die Pflege der Bäume.
Einen guten Überblick bietet das Buch "Obst in Westfalen" von Agnes Sternschulte und Matthias Scholz als Band 4 der Reihe Westfälische Volkskunde in Bildern, Herausgeber ist das des Westfälische Freilichtmuseums in Detmold, Landwirtschaftsverlag GmbH Münster-Hiltrup, ISBN 3-7843-1334-5.
Will mensch selber einen Obstgarten anlegen oder ergänzen ist ein kleines Bändchen sehr empfehlenswert, daß gerade überarbeitet und neu aufgelegt wurde. Es heißt: "Alte Obstsorten neu entdeckt für Westfalen und Lippe". Der Textteil stammt von Hans-Joachim Bannier vom Pomologenverein. Es kann von der Biostation Ravensberg, www.bshf.de bezogen werden und kostet ca. 5,-?. Wir werden es auch beim Windheimer Apfeltag im Herbst mit verkaufen. Das Heft ist einer der besten praktischen Helfer für die Sortenauswahl.
Beste Grüße aus Neuenknick
Von Wolfgang Riesner


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Buchempfehlungen
BeitragVerfasst: Mi 11. Apr 2007, 03:13 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
Hallo Wolfgang,

interessant - das würde erklären, warum auf knapp 1000 m? mindestens 22 Obstbäume standen. 11 davon waren Apfelbäume, 2 Kirschen, 2 Birnen, 4 Pflaumen/Zwetschgen, 2 Sauerkirschen. Außerdem fanden wir Stumpf und Wurzeln von 4 weiteren Obstbäumen. Für einen Garten am Haus ist das eine Menge Obst.

Leider ist das Buch "Obst in Westfalen" schon länger vergriffen.
Aber ich habe ein anderes:
Farbatlas Alte Obstsorten, von Walter Hartmann (Hrsg.), 2. Auflage. Erschienen im Eugen Ulmer Verlag, ISBN 3-8001-4394-1
275 ausgesuchte Sorten werden ausführlich beschrieben. Unsere Birnen "Gute Graue" und "Köstliche von Charneux" sind enthalten.

Grüße
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Buchempfehlungen
BeitragVerfasst: Sa 14. Apr 2007, 18:01 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
Alle Welt ist an der frischen Luft und genießt dieses herrliche Wetter, nur ich kann/darf nicht  :'(
Aber gerade deshalb kann ich ein weiteres Buch empfehlen, das mir vor ein paar Tagen ins Haus flatterte:

Der Garten des Bürgers und Landmannes insonderheit des Geistlichen und Lehrers auf dem Lande, von Johannes Wesselhöft, erschienen 1903 bei Hermann Beyer & Söhne, Langensalza

Der Versuch, dieses Buch über die bekannten Online-Antiquariate zu bekommen, lohnt sich. Bei zvab wird es 3x ausgegeben.

Warum gerade dieser alte Schinken?
Weil da Vieles drin steht was uns heute als nicht mehr zeitgemäße Arbeitsweisen verkauft wird. Das ist Urgroßväterwissen auf 413 Seiten. In diesem Buch wird alles erklärt, von der Anlage eines Gartens, über Bodenbeschaffenheit, Auswahl der Pflanzen (Obstsorten, Blumen, Gemüse, Hecken, etc.), Pflege, Schnittmaßnahmen, Vermehrungsarten. Bei einigen Sortenempfehlungen stehen sogar die besten Verwendungsmöglichkeiten dabei. Warum welche Vögel im Garten gehegt und gepflegt werden sollen, wie man Insektenplagen an Bäumen Herr wird (mit Rezept), und, und, und.
Ganz zum Schluss gibt es einen Jahreskalender mit den hauptsächlichen Arbeiten im entsprechenden Monat. Das kannte man damals also auch schon.

Da steht sogar drin, warum schwere Böden umgegraben, oder sogar rigolt, werden und leichte Böden besser nicht. Ich kenne aus der modernen Gartenliteratur nur, dass man nicht umgraben soll, egal welchen Boden man hat. Nun ja, Intuition war noch nie falsch ...

Kurz und gut - jedes Exemplar dieses alten Schinkens ist es wert, wieder in einem Bücherregal zu stehen und als Ratgeber benutzt zu werden. OK, die alte Schrift zu lesen, ist nicht sehr leicht, aber ich habe mich schon daran gewöhnt.  Und einige Ratschläge in diesem Werk sind wirklich völlig überholt (von wegen auf unliebsame Vögel mittels Schrotgewehr losgehen)  :)

Grüßle
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Buchempfehlungen
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2007, 14:51 
Nicht angemeldeter User
Nicht angemeldeter User
.... und noch ein Tipp!

Mein Buchtipp paßt vielleicht nicht so ganz 100%-ig zum Thema, aber es ist zur Zeit für mich als blutiger Anfänger meine "Bibel":

"Geheimnisse aus dem Klostergarten" von Christa Weinrich OSB aus dem Kosmos-Verlag.
Dieses Buch ist nach Monaten gegliedert und schildert sehr anschaulich, auch mit vielen Bildern, was wann an und mit welchem Gewächs zu tun ist. Und das schöne ist: alles ganz bio!!!

Bettina


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de