Diskussionsforen

der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V. - IGB
Aktuelle Zeit: Sa 4. Jul 2020, 04:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Blaue Farbe in jedem Raum
BeitragVerfasst: Di 27. Jun 2006, 17:22 
Nicht angemeldeter User
Nicht angemeldeter User
Hallo zusammen, habe mich grad neu angemeldet und hab auch gleich eine Frage:
Ich besitzte in Solingen (Bergisches Land) ein Fachwerkhaus in einer Hofschaft, Baujahr leider nicht bekannt, ich schätze aufgrund der Kellerdecke mit Eisenträgern
und dazwischenliegenden Kappen (keine Ziegel sondern ein grauer poröser Stein) auf ca. 1900 oder später.
Aussen war das Haus bis Mitte der 70er komplett Verschiefert, dann wurde es leider auf der Holzverlattung komplett Verputzt, größere Fenster,
Aluhaustür, u.s.w.... >:(
Beim renovieren fand ich in jedem Raum, sogar im Keller einen hellblauen Anstrich auf dem Lehmputz. Dies scheint der erste Anstrich gewesen zu sein. War das in dieser Zeit Mode, eventuell nur regional oder gab es andere Gründe dafür in allen Räumen gerade diese Farbe zu verwenden?
Gruß aus Solingen!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blaue Farbe in jedem Raum
BeitragVerfasst: Di 27. Jun 2006, 19:26 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Feb 2003, 23:59
Beiträge: 888
Wohnort: Wolfenbüttel
Blau war als Farbton lange Zeit nahezu unerschwinglich, da er mit natürlich vorkommenden Erdpigmenten einfach nicht herzustellen ist. Daher wurde der blaue Farbton aus fein gemahlenen Halbedelsteinen und Bindemitteln angerührt - ein teurer Spaß also.

Erst als die chemische Industrie den Farbton synthetisch herstellen konnte, war eine breitere Bevölkerungsschicht in der Lage auch Ihre Räumlichkeiten etc. in Blau zu gestalten. Kurz nach 1900 dürfte da meines Wissens hinkommen, aber die Restauratoren unter uns können da sicher präziser Auskunft geben.

Zum Färben von Stoffen kam dann meines Wissens noch das Färber-Waid hinzu. Denke aber mal daß es als Farbstoff nicht "kalkecht" ist.

Soweit erstmal auf die Schnelle ohne weitere Recherche.

Gruß  Stefan

_________________
AG-Bautechnik der IGB
Dipl.-Ing. Architekt

Beiträge im Forum können lediglich allgemeine Betrachtungen und daher reine Meinungsäußerungen sein. Bei konkreten Sanierungsproblemen ist eine Einzelberatung durch einen Sachkundigen vor Ort zwingend erforderlich.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blaue Farbe in jedem Raum
BeitragVerfasst: Di 27. Jun 2006, 22:41 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Mai 2003, 13:03
Beiträge: 903
Wohnort: Zittau / Sachsen
Hallo,
ich meine mich zu erinnern, das im Lippischen bereits in der Mitte des 19 Jhd. Blau pigmentierte Farben erschwinglich waren.
In jedem Fall ist in unserem Haus ein ähnlicher Befund festgestellt worden. In allen Räumen gabe es um ca. 1850 ein wie auch immer geartete Blaufassung. Diese hat sich auch auf die Fassadengestaltung ausgedehnt. Farbige Aktzente wurden dabei durch Schablonen und andere Muster gesetzt. Lediglich Türen und Fenster sind in einem anderen Farbton gestrichen worden.
Bei der Verbreitung von Blau als günstiges Pigment dürfte es aber mit Sicherheit unterschiede geben. Sicherlich wird in der Nähe von Handelswegen viel früher auf solche Farben zu treffen sein, als im Hinterland.
fg
Ralf

_________________
Äußerungen im Forum sind lediglich allgemeine Betrachtungen und daher reine Meinungsäußerungen. Bei Rechtsfragen wird in jedem Fall eine Beratung durch einen Rechtsanwalt empfohlen, bei Sanierungsproblemen eine Einzelberatung durch einen Sachkundigen vor Ort.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blaue Farbe in jedem Raum
BeitragVerfasst: Di 27. Jun 2006, 23:28 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Feb 2003, 23:59
Beiträge: 888
Wohnort: Wolfenbüttel
... dann tasten wir uns da mal ran ...  :D

_________________
AG-Bautechnik der IGB
Dipl.-Ing. Architekt

Beiträge im Forum können lediglich allgemeine Betrachtungen und daher reine Meinungsäußerungen sein. Bei konkreten Sanierungsproblemen ist eine Einzelberatung durch einen Sachkundigen vor Ort zwingend erforderlich.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blaue Farbe in jedem Raum
BeitragVerfasst: Di 27. Jun 2006, 23:58 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator

Registriert: Mi 19. Feb 2003, 10:04
Beiträge: 713
Hallo,

neben dem sündhaft teuren Ultramarinblau aus gemahlenem Lapislazuli gibt es noch weitere anorganische Blautöne, die aber alle synthetisch hergestellt werden.

Die synthetische Herstellung von Ultramarinblau gelang 1824.


- Berlinerblau ist eine Eisenverbindung und wird seit dem frühen 18. Jhdt. verwendet.
- Kobaltblau gibt es seit Ende des 18. / Anfang des 19. Jhdts. Ist aber auch sehr teuer
- Bremerblau (Kupferverbindung) gibt es seit dem 16. / 17. Jhdt. und wurde sehr häufig bis zum 19. Jhdt. als Wandfarbe eingesetzt.

Um nun das verwendete Pigment zu bestimmen, würde ich empfehlen, mit den 4 Farbtönen zu googeln und ggf. einen Farbvergleich anstellen. Vom Gefühl her tippe ich auf Bremerblau, da es kalkecht ist und doch größere Verbreitung hatte.

Insofern gehen die Angaben zur Verwendung der Farbe und der geschätzten Datierung des Hauses etwas auseinander. Entweder ist das Haus doch älter, oder die Farbe wurde noch bis ca. 1900 eingesetzt. Nicht ist unmöglich, aber im Zweifel kann da nur eine chemische Analyse weiterhelfen.

Vielleicht bekommen wir ja eine Rückmeldung.

Gruß


PS

Hänge schon mal ein paar Farbmuster an


Dateianhänge:
blau_01.pdf [97.4 KiB]
479-mal heruntergeladen
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blaue Farbe in jedem Raum
BeitragVerfasst: Mi 28. Jun 2006, 06:17 
Nicht angemeldeter User
Nicht angemeldeter User
Hallole,
in unserem Haus war die Küche (zuletzt als Waschküche genutzt) in einem gräßlichen Blau mit Grünstich gestrichen. Da die Farbe aber sehr glänzte, tippte ich auf Ölfarbe. Ich denke, dass der Raum zuletzt um 1960 gestrichen wurde.
Eine Kammer im OG hatte eine Farbverzierung in gelb/blau - jeweils ein waagrechter Pinselstrich, also eine Art Fries und darunter einfarbig blau.
Die erste Tapete im künftigen Arbeitszimmer war mit einem Weinlaubmuster in einem wunderschönen kräftigen Ultramarin, Weiß und Grau gestaltet. In einem anderen Raum fand ich eine Tapete mit einem vermutlich Jugendstilmuster in den Farben Grau, Schwarz, Blau und Erdtöne. Tapeten wurden im Haus das erste Mal um 1900 verwendet, was die Untertapeten aus Zeitungen verrieten.

Ansonsten fand ich unter dicken Schichten von Tapete zur Farbgestaltung grundsätzlich nur Erdtöne. Schablonenmalerei konnte ich nur im Flur im OG feststellen (Jugendstilmuster), dafür aber Rollmuster und zwar in einem Raum, der zuletzt als Küche genutzt wurde eine Art Chrysanthemenblüten und im daneben liegenden Raum ein in sich verschlungenes Blättermuster in einem hellen Rotton.

Grüße
Ulrike


Dateianhänge:
tapeten_2.jpg [48.64 KiB]
148-mal heruntergeladen
5557_1149601803.jpg [42.38 KiB]
147-mal heruntergeladen
18114_1149489904.jpg [35.11 KiB]
147-mal heruntergeladen
19879_1149499194.jpg [38.85 KiB]
140-mal heruntergeladen
Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blaue Farbe in jedem Raum
BeitragVerfasst: Mi 28. Jun 2006, 08:45 
Nicht angemeldeter User
Nicht angemeldeter User
Danke für all die aufschlussreichen Antworten, auch wenn das Alter des Hauses nicht genau eingegrenzt werden konnte.
Eine Analyse der Farbpigmente werde ich wohl nicht durchführen lassen, ich denke dafür ist der finanzielle Aufwand zu hoch.
Aber eine Frage noch: ab wann ca. wurde begonnen die Holzbalken zu sägen anstatt abzubeilen?´  Beide Arten sind im Haus anzutreffen (innerhalb einer Innenwand), ich vermute das zum Teil Altholz verwendet wurde.

Gruß,
Maik


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blaue Farbe in jedem Raum
BeitragVerfasst: Mi 28. Jun 2006, 19:59 
Nicht angemeldeter User
Nicht angemeldeter User
Hab auch noch was gefunden! :)
in Carl Koch,Großes Maler-Handbuch,1953
Eine ganz besondere Bereicherung der Farbenskala der Maler brachte das 18.Jahrhundert.Zunächst war es eine sehr schöne,blaue Farbe,die im Jahre 1704 von Diesbach erfunden wurde.Das Diesbach-,Preußisch-,Berliner-oder Pariserblau bedeutete von diesem Zeitpunkt an für Maler einen großen Gewinn.Die Erfindung des wunderbaren Bremerblaues und anderer Kupferfarben ist ebenfalls in diese Zeit zurückzuführen.Eine weiterer blaue Farbe,die entstand,ist das Kobaltblau.Eswurde 1795 entdeckt,kann aber erst ab 1825 als Fabrikationsprodukt gelten.Die Entdeckung des Kobaltgrünes,das allerdings in heutiger Zeit keine Bedeutung mehr hat,fällt in die gleiche Zeit...

Das künstliche Ultramarinblau ersetzt seit dem Jahre 1828  das im Preise fast unerschwingliche natürliche Ultramarin...

 


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de