Diskussionsforen

der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V. - IGB
Aktuelle Zeit: Di 17. Sep 2019, 16:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie versprochen
BeitragVerfasst: Sa 8. Aug 2009, 18:48 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
... ein paar neue Bilder. Auch von der Pumpe und dem Waschstein am neuen Standort. Der gesamte Vorplatz bekommt nächste Woche noch seine "Decke" aus Lehmsand, dann ist diese Baustelle entgültig geschlossen. Nur die neue Hecke anstelle des mobilen Staketenzauns (links vor dem Haus) muss dann im Herbst noch gepflanzt werden.

Im PDF sind auch Bilder dabei, die themenfremd sind. Aber das ist eben eines meiner Hobby's und ich bin stolz, diese Bilder präsentieren zu können ::)

Dateianhang:
neue_bilder.pdf [2.61 MiB]
368-mal heruntergeladen

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie versprochen
BeitragVerfasst: Mo 10. Aug 2009, 10:59 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Mai 2003, 13:03
Beiträge: 903
Wohnort: Zittau / Sachsen
Hallo Ulrike,
ich bin ja begeistert. Es ist ja richtig was passiert bei euch, seit meinem letzten Besuch.
Wenn da nicht mal bald wieder ein Besuch fällig ist .....
LG
Ralf

_________________
Äußerungen im Forum sind lediglich allgemeine Betrachtungen und daher reine Meinungsäußerungen. Bei Rechtsfragen wird in jedem Fall eine Beratung durch einen Rechtsanwalt empfohlen, bei Sanierungsproblemen eine Einzelberatung durch einen Sachkundigen vor Ort.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie versprochen
BeitragVerfasst: Mo 10. Aug 2009, 11:38 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
Danke Ralf,

je mehr fertig wird, um so schöner wirkt das alles.

Wir haben nur noch ein Problem mit der Befestigung der Pumpe. Der Eichenpin steckt in einer Einschlaghülse und das ganze Konstrukt ist ziemlich wackelig. Da hängen doch einige Kilos dran. Ich dachte schon an eine zusätzliche Strebe, aber ob das was bringt? Und vor allem, wie das wohl aussehen mag? Womöglich wäre eine einbetonierte Hülse doch die bessere Idee.

Und Du weißt ja, dass Du jederzeit herzlich willkommen bist.

Herzliche Grüße
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie versprochen
BeitragVerfasst: Mo 10. Aug 2009, 12:24 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Mai 2003, 13:03
Beiträge: 903
Wohnort: Zittau / Sachsen
Hallo Ulrike,
eine einbetonierte Hülse ist definitiv die bessere Idee.
Bis dann
Ralf

_________________
Äußerungen im Forum sind lediglich allgemeine Betrachtungen und daher reine Meinungsäußerungen. Bei Rechtsfragen wird in jedem Fall eine Beratung durch einen Rechtsanwalt empfohlen, bei Sanierungsproblemen eine Einzelberatung durch einen Sachkundigen vor Ort.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Befestigung Brunnen
BeitragVerfasst: Di 1. Sep 2009, 15:35 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Di 24. Feb 2009, 17:41
Beiträge: 44
Wohnort: Schweiz
Wenn ihr Beton nicht mögt, weil das mühsam rückzubauen ist:
Grabt ein Rohr aus Schleuderbeton (1 m lang, Innenweite 5 - 10 cm mehr als Durchmesser dessen, was hineinsoll) senkrecht so ein, dass die Oberkante gerade noch unter die Kiesplatzoberfläche zu liegen kommt. Wenn Du da einen Pfahl oder was auch immer hineinstellst und mit Splitt oder Bruchkies 10 - 20mm Korngrösse verfüllst, hält das.
Schleuderbetonrohre gibts beim Baustoffhandel; manchmal findet man Brauchbares auch, wenn irgendwo eine Strasse aufgerissen wird.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie versprochen
BeitragVerfasst: Di 1. Sep 2009, 15:59 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
Hallo Jens,

leider kommt der Tipp etwas zu spät. Gestern haben wir Gewindestangen einbetoniert ( 2 St. 1 m lange Gewindestangen als U gebogen und unten über Kreuz verbunden, oben eine Schablone aus Holz drübergesteckt damit die Bohrungen der Aufschraubhülse später auch passen). Jetzt lassen wir das noch etwas aushärten und dann kommt der große Moment ...

Trotzdem danke :)

Herzliche Grüße
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de