Diskussionsforen

der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V. - IGB
Aktuelle Zeit: Mo 14. Okt 2019, 13:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 12. Jul 2008, 23:31 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Di 20. Mär 2007, 15:30
Beiträge: 42
Wohnort: Naunhof
Guten Abend,

@Ulrike
war ein wirklich schöner Rundgang durch dein Gartenreich, richtig erholsam für die Augen...

Da ab September die Gerüste fallen sollen, ist meine Bauherrin momentan intensiv mit der Gartenplanung beschäftigt und viele Stauden und Büsche warten schon in einem Anzuchtbeet auf ihren entgültigen Platz. Ein kleines Problemkind ist der Vorgarten, welcher auf der Nordseite und im Vollschatten liegt. Das zu bepflanzende Areal ist ca. 6 x 2 m groß und war bis jetzt mit Rosen bepflanzt, welche aber dem Gerüst weichen mußten.
Welche Stauden bzw. Gehölze würden sich da eignen?

Danke und Grüße in die Nacht

Thomas

PS @thobi: danke für die freundliche Erinnerung zum Thema "Kalkputz" färben, den Bericht reiche ich noch nach, muß noch ein schönes Foto schießen...


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 13. Jul 2008, 08:59 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
Hallo Thomas,

schön, dass Dir der kleine Spaziergang gefallen hat.

Das mit dem endlich abgebauten Gerüst, der Ungeduld bis zur Tat, etc., kenne ich sehr gut. Was habe ich hier geplant, gezeichnet, mich informiert ... ::)

Es gibt eine ganze Anzahl schöner Stauden und Gehölze, die sich im Schatten und Halbschatten wohl fühlen. Mein Vorschlag im Eingangsbereich, also um die Haustüre herum, sind ja immer Kübelpflanzen. Aber dafür braucht's auch eine adäquate Überwinterungsmöglichkeit, am besten ein kleines, temperierbares Gewächshaus ...

Meine Favoriten für den Schatten
Kübel und Kästen:
Bauernhortensien
brauchen aber viel Wasser im Kübel und eine gute Drainage
Fuchsien
Achtung, Sammelwut im Anzug - aber nur zu empfehlen wenn eine Überwinterungsmöglichkeit vorhanden ist
Hibiskus/Roseneibisch
manche Sorten sind ein wenig empfindlich
Duftpelargonien
Achtung, Sammelwut ...
Rhododendren/Azaleen
mögen es gerne "sauer" Im Beet kann man sie in einen speziellen Sack mit Rhododendrenerde pflanzen und somit wunderbar in die übrige Bepflanzung integrieren.
Begonien
am schönsten in hoch hängenden Ampeln

Beet:
Über dem Eingang zum Grundstück an einem Bogen eine schattenverträgliche Rose, zusammen mit einer Clematis (schön sind die kleinen "montanas"). Je nach Entfernung vom Haus ist dieser Bereich vielleicht sogar gar nicht mehr so schattig. Habt Ihr mal den Sonnenstand in den einzelnen Jahreszeiten beobachtet? Es gibt genügend Rosensorten, die mit 5 Stunden Sonne täglich sehr gut auskommen. Eine davon ist die Ghislaine de Féligonde, die hat bei mir auch nur bis Mittag Sonne und steht dann im Schlagschatten/Vollschatten des Anbaus. Die Ghislaine wird bis zu 5 Metern hoch und treibt herrliche, kleine, sehr gut duftende Blüten an großen Büscheln. Stacheln hat sie so gut wie keine, ideal für einen Bogen über einem Eingang ...

Ansonsten würde ich empfehlen, dass ihr Euch das Buch "Schattenplätze im Garten" vom BLV-Verlag, Reihe blv garten plus zulegt. Darin sind wunderbare Vorschläge zur Gestaltung und eine große Auswahl an Pflanzenportraits, inkl. Erklärungen zur Pflege.

Für die Gestaltung mit Kübelpflanzen kann ich das Buch "Kübelpflanzen" vom gleichen Verlag, Reihe Gartenrezepte, empfehlen. Ebenfalls (Verlagstypisch) schöne Gestaltungsvorschläge und sehr gute Pflanzenportraits.

Auch schön, aber etwas "teurer":
Kübelpflanzen, Der Traum vom Süden, BLV

Zum Einstieg in die Welt der Rosen kann ich "den Woessner" empfehlen: Das praktische Rosenbuch.

Ein sehr gutes Forum, speziell zu Gartenthemen. Bin dort als "Ranunkel" unterwegs.

Apropos Bücher - ich kaufe mir meistens gebrauchte Bücher oder Remittenden, die sind wesentlich kostengünstiger 8)

Ein paar Tipps noch: Schaut Euch die Pflanzenportraits gut an. Nicht jede Pflanze kommt mit jedem Boden zurecht. Manche mögen gewisse Nachbarschaften nicht, andere keinen Wurzeldruck großer Pflanzen. Wieder andere mögen es nicht feucht, usw. Ich bin immer wieder mal enttäuscht, wenn ich nicht richtig hingeschaut habe und so ein falsch stehendes Exemplar verliere. Auch die Pflanzabstände sind zu berücksichtigen - ich pflanze sehr gerne viel zu dicht (Jungpflanzen sind schließlich klein und zierlich) und darf dann schon nach einem Jahr wieder ummodeln :o

Viel Spass bei der weiteren Planung und lade doch nach der Ausführung auch mal zu einem Spaziergang ein :D

Sonntägliche Grüße
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 13. Jul 2008, 09:22 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
Ergänzung zu Duftpelargonien:
Schattenverträgliche Sorten
Pfefferminzpelargonie, Pelargonium tomentosum
Pfefferminzpelargonie, Pel. tomentosum 'Chocolat mint'
Apfelduftpelargonie, Pelargonium odoratissimum

Keine Duftpelargonie, aber eine alte "Regale"-Pelargonie aus England: Lord Bute, steht bei mir im Halbschatten, direkt auf der Treppe vor dem Haus und eine weitere auf der Südseite (Ecke zum Anbau), mit Vollschatten ab Mittag.

Auch schattenverträglich: die beiden anderen Pelargonien beim gleichen Anbieter. "Lady in Black" habe ich noch nicht, kommt aber noch.

Grüße
Ulrike


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 13. Jul 2008, 10:06 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
Noch ein Nachtrag, zu Schattenpflanzen, aus meinem Favoritenfundus. Wenn ich noch eine Weile rumsuche, fällt mir noch mehr zum Thema "in die Hände" ;D

Link 1, Link 2, Link 3, Link 4

Kannst Du ein Bild des künftigen Vorgartens einstellen? Wie sind die Lichtverhältnisse am Vormittag, Mittag, Abend? Kommt wirklich gar keine Sonne hin?

Jetzt gehe ich aber wirklich in meinen eigenen Garten ...

Grüße
Ulrike


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2008, 22:19 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
Hallo Thomas,
vor mir liegt das neue Heft (August 2008, € 2,90) von Flora Garten. Auf den Seiten 25-27 wird ein Hinterhofgarten (Schattengarten) mit einer wunderschönen Bepflanzung vorgestellt. Auf den Seiten 58-62 wird erklärt, was bei der Anlage von Beeten zu beachten ist, damit sie nicht langweilig wirken.

Grüße
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 21. Jul 2008, 21:23 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Di 20. Mär 2007, 15:30
Beiträge: 42
Wohnort: Naunhof
Hallo Ulrike,

erstmal vielen lieben Dank für deine Antworten. Wir haben uns auch schon durch die Links geackert und viele hilfreiche Tips und auch Ideen geholt. Nur leider bleibt momentan ganz wenig Zeit, sich um die Gartenplanung zu kümmern, der Alltag zwischen Beruf, Kindern und Baustelle fordert uns momentan alles ab. Vielleicht werde ich mir am Wochenende mal etwas Zeit gönnen, dann stelle ich mal einen ersten "Entwurf" des Vorgartens ins Forum. Bis dahin liebe Grüße und natürlich viel Spaß bei der weiteren Ernte. Achja, wir haben uns heute Abend auch die ersten Kartoffeln und Bohnen eigener Ernte gegönnt :D

Thomas


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 23. Jul 2008, 08:19 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
Hallo Thomas,

schön, wenn meine Links weiter helfen :D
Die täglichen Zwänge kenne ich, irgendwas ist immer wichtiger ::) Gestern war es das immens wuchernde Unkraut nach dem vielen Regen, heute und morgen ist der Randstreifen unter der Hecke an der Reihe. Hier sollen s.g. "Wucherschnäbel", Geranium macrorrhizum, hin, die ich mit Hilfe anderer Gartenverrückten zusammen gesammelt habe. Dieses Geranium ist sehr wüchsig, schattenverträglich und pflegeleicht. Sinn und Zweck der Aktion ist hauptsächlich die Unterdrückung des Unkrauts. Im Schatten der großen Obstbäume werde ich Walderdbeeren unterpflanzen.

Nebenbei stelle ich gerade die Pflanzliste für ein ca. 4x4 m großes Schattenbeet (Hügelbeet unterm alten Kirschbaum an der Grundstücksgrenze) zusammen. Mit dabei:
Hortensien (die 'Endless Summer' blüht den ganzen Sommer hindurch mit riesigen Blütenbällen)
Farn, Salomonsiegel, Astilben (rot und weiß), Hosta (gibt es auch duftende), japanische Azalee (das sind die mit den kleinen Blüten, die Pflanze selbst ist schwachwüchsig und bleibt zierlich), Schneckenknöterich, Bergenie und weiteren Pflanzen.

Sobald ich alles beisammen habe, wird angelegt und gepflanzt. Mache dann Bilder ...

Übrigens versuche ich so wenig Geld wie möglich in den Garten zu stecken. Deshalb tausche und sammle ich Pflanzen, von denen Gleichgesinnte zu viel haben. Auf diese Art ist mein Übergangsbeet schon randvoll 8)

Grüne Grüße
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 31. Jul 2008, 09:52 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
wie versprochen: die Bilder vom frisch angelegten Schattenbeet

Dateianhang:
Dateikommentar: So sah die Stelle vor der Aktion aus. Kahl und langweilig.
schattenbeet_vorher.jpg
schattenbeet_vorher.jpg [ 91.22 KiB | 3290-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Hier liegen schon die Begrenzungsteine und die Erde ist auch schon aufgefüllt. Eine ziemlich schweißtreibende Aktion bei den z.Zt. herrschenden Temperaturen
schattenbeet_anlage.jpg
schattenbeet_anlage.jpg [ 94.08 KiB | 3290-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: (Noch) Kleine Pflanzen, große Wirkung. Direkt gegenüber der Tür aus dem Anbau. Jetzt gehe ich mit Freude hinten raus ...
schattenbeet_nachher.jpg
schattenbeet_nachher.jpg [ 100.09 KiB | 3296-mal betrachtet ]


Bei Bedarf poste ich gerne die komplette Pflanzliste :D

Grüße
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de