Diskussionsforen

der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V. - IGB
Aktuelle Zeit: Di 4. Aug 2020, 07:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2006, 10:54 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Apr 2005, 11:10
Beiträge: 502
Wohnort: Berlin / Münchehofe (Brandenburg LDS)
Manchmal wurde in Berlin sogar neu gebaut, aber das ist schon länger her. Zu jener Zeit gab es viele Steuerspargeschenke, die eine funktionstüchtige Planung bzw. Überwachung der Bauqualität obsolet machten  - war doch der wesentliche Aspekt das Steuern sparen und nicht etwa der (auf Gewinnerzielung ausgerichtete) nachhaltige Betrieb der Immobilie. Der Planer hatte die Konstruktion aller an die Außenluft angrenzenden Bauteile derartig "ausgelutscht", dass unter feuchtetechnischen Gesichtspunkten nur eine Nutzung ohne jede Möblierung, vorzugsweise auch ohne Tapete an den Wänden, in Frage kam. Aber das hat den Mietern natürlich niemand gesagt, insoweit handelt es sich, wie fast immer, vermutlich um ein falsches Nutzerverhalten.....


Dateianhänge:
feh-glasbausteine-schimmel.jpg [128.82 KiB]
345-mal heruntergeladen

_________________
Teske + Schwiede Architekten
Sachverständige für Schäden an Gebäuden

Alle Beiträge im Forum sind ausschließlich allgemeine Betrachtungen und keinesfalls konkrete Sanierungsanleitungen oder Rechtsberatungen. Hierfür sind immer Einzelfallberatungen durch einen Sachkundigen vor Ort erforderlich.
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2006, 13:54 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Apr 2005, 11:10
Beiträge: 502
Wohnort: Berlin / Münchehofe (Brandenburg LDS)
Nach dem wir durch einfache Berechnungen der Außenwandkonstruktionen die erreichbaren Innenwandtemperaturen ableiten konnten (die sich auch mit unseren Messergebnissen gedeckt haben), mußten wir leider feststellen, dass der Wärmedurchgang durch die Außenwand so hoch ist, das jegliche Behinderung des innenseitigen Wärmeübergangs zu einer Absenkung der Oberflächentemperatur führen würde, die dass Schimmelpilzkriterium eben nicht mehr erfüllt. Die Wärmeübergänge werden bereits durch Tapeten oder Vorhänge (und selbstverständlich erst Recht hinter jeder Art von Möbeln) behindert. Erwartungsgemäß fand sich dann auch hinter Tapeten, auf den Rückfronten von Schrankwänden, Betten oder Regalen sowie in Küchenschränken, Schimmel.


Dateianhänge:
feh-schimmel-fensterleibung-02.jpg [125.4 KiB]
281-mal heruntergeladen

_________________
Teske + Schwiede Architekten
Sachverständige für Schäden an Gebäuden

Alle Beiträge im Forum sind ausschließlich allgemeine Betrachtungen und keinesfalls konkrete Sanierungsanleitungen oder Rechtsberatungen. Hierfür sind immer Einzelfallberatungen durch einen Sachkundigen vor Ort erforderlich.
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de