Diskussionsforen

der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V. - IGB
Aktuelle Zeit: Di 14. Jul 2020, 07:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bauerngarten anlegen
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2006, 06:58 
Nicht angemeldeter User
Nicht angemeldeter User
@Ralph,

Du sprichst von 17.000 qm. Das ist kein Garten mehr. Dagegen sind ja selbst meine knapp 1000 qm ein Klacks.  ;)
Grüße
Ulrike


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bauerngarten anlegen
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2006, 19:28 
Nicht angemeldeter User
Nicht angemeldeter User
Danke für die Bücherliste, Ulrike.

Auf der Seite von Nutzpflanzenvielfalt habe ich schonmal gestöbert, die Seite hatte ich nämlich schon auf Deiner HP endeckt.

Heute habe ich mal den alten Kompost bearbeitet. Leider lag darin Spielzeug und zwei Rollen Maschendrahtzaun, der auch schon schön verrostet war und teilweise in seine Einzelteile zerfiel  >:(. Wieder mehr Arbeit, das ganze Zeug da herauszufischen  :(.

Da wird noch sehr viel Arbeit auf uns zu kommen.

Gruss Christine


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bauerngarten anlegen
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2006, 20:42 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Jan 2005, 01:05
Beiträge: 65
Wohnort: Stadland-Süderschwei
Moin!

@Ulrike:

Zitat:
Du sprichst von 17.000 qm. Das ist kein Garten mehr


Da fiel mir doch heute morgen glatt der Kitt aus der Brille, als ich das las... :D
Was soll das sonst für ein Ding sein, in dem wir heute den ganzen Tag geackert haben?!?´  ???

Schon klar, daß das ein bisschen größer als in anderen Gegenden ist, hier ist es völlig normal, zumindest im Außenbereich.

Moni fand gerade noch einen Link wieder, der vielleicht zum Thema Bauerngarten (in unserer Gegend) interessant ist:

http://www.bauerngaerten-nordwest.de

Dort links oben auf "Zu den Gärten" klicken.

@Christine:

Zitat:
Leider lag darin Spielzeug und zwei Rollen Maschendrahtzaun, der auch schon schön verrostet war und teilweise in seine Einzelteile zerfiel


Tröste Dich, das ist offenbar normal. Unser Grundstück hat sich als veritable Schrotthalde erwiesen. Früher wurde Krempel halt irgendwo hingeschmissen. War ja Platz genug da. Wir haben bereits mehrere Container mit Schrott abfahren lassen. Obwohl wir uns jetzt seit zweieinhalb Jahren durch das Gelände wühlen, ist kein Ende absehbar: Ziegel, alte Fahrräder, Kochtöpfe, Unmengen Stacheldraht tauchen ständig auf.

Zitat:
Da wird noch sehr viel Arbeit auf uns zu kommen.


Wenn nichts sicher ist: das ist es ::)

Grüße aus der Wesermarsch

Ralph

_________________
http://www.burenreege3.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bauerngarten anlegen
BeitragVerfasst: Fr 3. Nov 2006, 22:50 
Nicht angemeldeter User
Nicht angemeldeter User
Ralph Fischer hat geschrieben:

Da fiel mir doch heute morgen glatt der Kitt aus der Brille, als ich das las... :D
Was soll das sonst für ein Ding sein, in dem wir heute den ganzen Tag geackert haben?!?  ???


Hallo Ralph,
für mich ist diese Größenordnung eher ein Park, wenn auch ein privater.

Übrigens, ist denn die Fläche vollständig umzäunt?

Grüße
Ulrike


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de