Diskussionsforen

der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V. - IGB
Aktuelle Zeit: Do 22. Aug 2019, 14:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Infos zum Backofenbau
BeitragVerfasst: Do 24. Apr 2003, 10:56 
Nicht angemeldeter User
Nicht angemeldeter User
Hallo IGB'ler und Gäste,

wegen eines lockeren Spruches, der vor Jahren gefallen ist, soll ich Ende Oktober / Anfang November einen kleinen Brotbackofen in der Nähe von Tokyo, Japan! bauen.
Leider habe ich davon nur sehr wenig Ahnung und bitte Euch hiermit um Tips und Tricks und gute Ratschläge, wie ich diese Aufgabe meistern kann.
Wer weiß, wo ich welche Informationen bekommen kann, mit wem ich mich treffen könnte (Region Nordhessen / Südniedersachsen / Eichsfeld) und was ich auf keinen Fall falsch machen darf?

Da ich mir vorstellen kann, dass diese Thema auch andere Häuslebesitzer interessiert, hoffe ich auf viele Antworten und eine rege Diskussion.

Schönen Gruß,
Markus

P.S. Falls Interesse besteht, kann ich einen kleinen Bericht über den deutsch-japanischen Backofenbau nachliefern


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re:Infos zum Backofenbau
BeitragVerfasst: Do 24. Apr 2003, 18:03 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Feb 2003, 23:59
Beiträge: 888
Wohnort: Wolfenbüttel
Würde es helfen, wenn ich auf meinem Grundstück ein Plätzchen für einen Probe-Backofen "zum Üben" anbiete ? ;) ;D

Oder zählt Wolfenbüttel nicht mehr zu Südniedersachsen???

_________________
AG-Bautechnik der IGB
Dipl.-Ing. Architekt

Beiträge im Forum können lediglich allgemeine Betrachtungen und daher reine Meinungsäußerungen sein. Bei konkreten Sanierungsproblemen ist eine Einzelberatung durch einen Sachkundigen vor Ort zwingend erforderlich.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:Infos zum Backofenbau
BeitragVerfasst: Do 24. Apr 2003, 22:10 
Nicht angemeldeter User
Nicht angemeldeter User
Hallo Stefan,

dies würde mir auf jeden Fall helfen. Leider ändert sich nichts an der Tatsache, dass ich wenig Ahnung von der Theorie und Praxis des Backofenbaus habe. Wenn Du allerdings weiterhin Interesse hast, schick mir ne Mail, damit wir näheres besprechen können (Wolfenbüttel ist gerade noch Südniedersachsen ;)
Viele Grüße,
Markus


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re:Infos zum Backofenbau
BeitragVerfasst: Do 24. Apr 2003, 23:30 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Feb 2003, 23:59
Beiträge: 888
Wohnort: Wolfenbüttel
Hallo Markus,

Ahnung von Backöfen habe ich zur Zeit auch noch nicht - aber wir können je gemeinsam daran arbeiten. Es sollte in der IGB diesbezüglich genügend Kompetenz geben, die wir für diesen Zweck anzapfen können. Schließlich gab es meines Wissens auch schon Backofenbau-Seminare.

Der Gedanke, einen bei mir zu bauen, spukt schon länger in meinem Kopf rum - gescheitert ist es bisher in erster Linie an der verfügbaren Zeit und den lästigen Prioritäten.

Ein Öfchen nach meiner Vorstellung steht übrigens im Bauernhausmuseum Syke. Bist Du beim Außen- und Kontaktstellentreffen bzw. der Jahreshauptversammlung am 3. Mai dabei? - Wäre 'ne prima Gelegenheit sich auszutauschen.

Bezüglich der Email bräuchte ich Deine Adresse - meine findest Du ja auf dieser Internetseite, also schreib mir einfach eine Mail, dann hab ich Deine Email-Adresse.

Gruß Stefan

_________________
AG-Bautechnik der IGB
Dipl.-Ing. Architekt

Beiträge im Forum können lediglich allgemeine Betrachtungen und daher reine Meinungsäußerungen sein. Bei konkreten Sanierungsproblemen ist eine Einzelberatung durch einen Sachkundigen vor Ort zwingend erforderlich.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:Infos zum Backofenbau
BeitragVerfasst: Fr 2. Mai 2003, 13:52 
Offline
Member
Member

Registriert: Di 26. Jun 2007, 17:44
Beiträge: 92
Wohnort: Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal
Kein Problem ! Auf dem Gelände unserer Naturparkverwaltung "Eichsfeld-Hainich-Werratal" haben wir selber mit wenig Aufwand und ganz einfach einen gut funktionierenden Lehmofen gebaut. Größe ca. 1 m mal 0.5 m. Hier dient er zu Umweltbildungszwecken mit Schulklassen o.ä. ( "Vom Korn zum Brot" Oft wird aber auch Pizza gebacken.) Die Bauanleitung kann ich mailen. Da wir auch im Eichsfeld (Fürstenhagen) ansässig sind, lohnt sich eine Besichtigung oder sogar ein Probebacken. (Bei uns sind ca. 10 Leute zu verköstigen ! :D ;D)
Besuchzeiten sind jeden Tag möglich, auch am Wochenende bis 17.00 Uhr.
Mit herzlichen Grüßen
Sabine
036083-46645


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 6. Mai 2003, 13:04 
Nicht angemeldeter User
Nicht angemeldeter User
Hallo Sabine,

ich würde Euren Backofen gerne mal anschauen. Wie komme ich nach Fürstenhagen?
Über die Bauanleitung würde ich mich freuen.

Gruß,
Markus

MHanssler@aol.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 15. Mai 2003, 15:07 
Offline
Member
Member

Registriert: Di 26. Jun 2007, 17:44
Beiträge: 92
Wohnort: Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal
Hallo Marcus , ist die Mail angekommen?, wenn ich nicht zu dusselig wäre, könnte ich noch ein Bild einstellen, mir fehlt jetzt die Zeit an Arbeit. Hab die ganze Woche mit Kindern ein kleines Lehmhaus gebaut.
Eine andere Gruppe , hat jeden Tag Brot gebacken - da müsste sicher ein gutes Foto vom Lehmofen im Archiv sein.
Ich frag unseren Zivi mal, ob er ein Foto bearbeiten kann.

Ansonsten noch einmal die Einladung für Sonntag an alle IGB`ler zum Tag der Naturpark- Regionen. 18.Mai ab 12.00 Uhr in Fürstenhagen / Thüringen
Interessantes: z.B. 20 Vereine u. Initiativen aus dem Bereich Ökolandwirtschaft, Naturschutz ... Lehmofen, LehmSpielehaus, Duft-u. Tastgarten ...






Markus hat geschrieben:
Hallo Sabine,

ich würde Euren Backofen gerne mal anschauen. Wie komme ich nach Fürstenhagen?
Über die Bauanleitung würde ich mich freuen.

Gruß,
Markus

MHanssler@aol.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:Infos zum Backofenbau
BeitragVerfasst: Mo 19. Mai 2003, 19:18 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Feb 2003, 23:59
Beiträge: 888
Wohnort: Wolfenbüttel
Zur Info für Interessierte - Markus und ich haben uns also erfolgreich zusammengetan und wollen uns diesen Sommer an unserem ersten Lehmbackofen zu versuchen.

So in etwa soll er nach meinen bisherigen Vorstellungen aussehen - ist aber intern noch nicht abgestimmt ;)


Dateianhänge:
Backofen.jpg [47.15 KiB]
61-mal heruntergeladen

_________________
AG-Bautechnik der IGB
Dipl.-Ing. Architekt

Beiträge im Forum können lediglich allgemeine Betrachtungen und daher reine Meinungsäußerungen sein. Bei konkreten Sanierungsproblemen ist eine Einzelberatung durch einen Sachkundigen vor Ort zwingend erforderlich.
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:Infos zum Backofenbau
BeitragVerfasst: Mo 19. Mai 2003, 19:31 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Feb 2003, 23:59
Beiträge: 888
Wohnort: Wolfenbüttel
... und hier soll er dann stehen.


Dateianhänge:
Backofen_0.JPG [47.93 KiB]
49-mal heruntergeladen

_________________
AG-Bautechnik der IGB
Dipl.-Ing. Architekt

Beiträge im Forum können lediglich allgemeine Betrachtungen und daher reine Meinungsäußerungen sein. Bei konkreten Sanierungsproblemen ist eine Einzelberatung durch einen Sachkundigen vor Ort zwingend erforderlich.
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:Infos zum Backofenbau
BeitragVerfasst: Mo 19. Mai 2003, 19:36 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Feb 2003, 23:59
Beiträge: 888
Wohnort: Wolfenbüttel
... der Anfang ist gemacht ... ohne Fundamente läuft nix :)


Dateianhänge:
Backofen_1.JPG [48.81 KiB]
56-mal heruntergeladen

_________________
AG-Bautechnik der IGB
Dipl.-Ing. Architekt

Beiträge im Forum können lediglich allgemeine Betrachtungen und daher reine Meinungsäußerungen sein. Bei konkreten Sanierungsproblemen ist eine Einzelberatung durch einen Sachkundigen vor Ort zwingend erforderlich.
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:Infos zum Backofenbau
BeitragVerfasst: Do 22. Mai 2003, 21:14 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Feb 2003, 23:59
Beiträge: 888
Wohnort: Wolfenbüttel
... Dank fleißiger Hände wächst und gedeit der Unterbau.

Für unser Fundament haben wir alte Betonkantensteine und Ziegelsteine einer sinnvollen Zweitverwendung zugeführt.

Im Bereich der sechs Solling-Sandsteinplatten soll das kleine Holzlager unter dem Ofen entstehen.


Dateianhänge:
Backofen_2.JPG [48.41 KiB]
55-mal heruntergeladen

_________________
AG-Bautechnik der IGB
Dipl.-Ing. Architekt

Beiträge im Forum können lediglich allgemeine Betrachtungen und daher reine Meinungsäußerungen sein. Bei konkreten Sanierungsproblemen ist eine Einzelberatung durch einen Sachkundigen vor Ort zwingend erforderlich.
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:Infos zum Backofenbau
BeitragVerfasst: Do 22. Mai 2003, 21:23 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Feb 2003, 23:59
Beiträge: 888
Wohnort: Wolfenbüttel
Bei der Sanierung unseres Hauses kamen viele Natursteinbrocken aus den alten Fundamenten zum Vorschein. Da bei IGB-lern solche Dinge in der Regel das Grundstück nicht verlassen, können wir nun von diesen Schätzen zehren und unseren Backofensockel daraus bauen.

Ein mühsames Pusselspiel sondergleichen - aber es soll ja hinterher auch toll aussehen.

Die halbe Tonne, die als Schalung für unser Gewölbe dienen soll, besteht aus alten Spanplatten und einer daraufgenagelten Hartfaserplatte.


Dateianhänge:
Backofen_3.JPG [48.07 KiB]
57-mal heruntergeladen

_________________
AG-Bautechnik der IGB
Dipl.-Ing. Architekt

Beiträge im Forum können lediglich allgemeine Betrachtungen und daher reine Meinungsäußerungen sein. Bei konkreten Sanierungsproblemen ist eine Einzelberatung durch einen Sachkundigen vor Ort zwingend erforderlich.
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:Infos zum Backofenbau
BeitragVerfasst: Do 22. Mai 2003, 21:28 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Feb 2003, 23:59
Beiträge: 888
Wohnort: Wolfenbüttel
... die beiden Lattenpaare unter der Gewölbeschalung sollen es ermöglichen, daß wir bei Fertigstellung des Gewölbes die Schalung absenken können ... ... und dann hoffentlich rausziehen können, ohne daß alles wieder zusammenpurzelt.

Theorie und Praxis - mal sehen ob's klappt, sonst müssen wir die Schalung abfackeln - aber Rußspuren am Sockel müssen nun wirklich nicht sein ;)


Dateianhänge:
Backofen_4.JPG [47.61 KiB]
58-mal heruntergeladen

_________________
AG-Bautechnik der IGB
Dipl.-Ing. Architekt

Beiträge im Forum können lediglich allgemeine Betrachtungen und daher reine Meinungsäußerungen sein. Bei konkreten Sanierungsproblemen ist eine Einzelberatung durch einen Sachkundigen vor Ort zwingend erforderlich.
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:Infos zum Backofenbau
BeitragVerfasst: Mi 28. Mai 2003, 10:50 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Feb 2003, 23:59
Beiträge: 888
Wohnort: Wolfenbüttel
... fast fertig der Sockel und unser Steinevorrat ist glücklicherweise noch nicht erschöpft ...

Aus den Solling-Sandsteinplatten wird die "Tischplatte".


Dateianhänge:
Backofen_5.JPG [47.71 KiB]
54-mal heruntergeladen

_________________
AG-Bautechnik der IGB
Dipl.-Ing. Architekt

Beiträge im Forum können lediglich allgemeine Betrachtungen und daher reine Meinungsäußerungen sein. Bei konkreten Sanierungsproblemen ist eine Einzelberatung durch einen Sachkundigen vor Ort zwingend erforderlich.
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:Infos zum Backofenbau
BeitragVerfasst: Mi 28. Mai 2003, 10:59 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Feb 2003, 23:59
Beiträge: 888
Wohnort: Wolfenbüttel
... der Sockel ist fast fertig.

Für die Backfläche versuchen wir es mit Rogensteinplatten und Ziegelsteinen aus Zweitverwendung.

Für die Fugen des Natursteinmauerwerks gönnen wir uns ein paar Säcke BALTUS-Muschelkalk-Fugenmörtel

Die Backofentür und das Thermometer sind bestellt. Parallel werden wir jetzt den Lehm vorbereiten. Der Backraum selbst wird etwas flacher werden als ursprünglich geplant. Aus statischen Gründen dachten wir zunächst an eine halbkugelförmige Lösung. Um ein gleichmäßiges Durchbacken der Brote zu gewährleisten (ohne, daß der Boden vorher schwarz wird ;)) sollte der Backraum aber wohl nicht höher als 30 cm sein.

Die korrigierten Zeichnungen werde ich am Schluß unserer Backofenbau-Aktion ins Forum stellen, wenn sicher ist, daß das Ding auch hält und wie geplant funktioniert.


Dateianhänge:
Backofen_6.JPG [48.53 KiB]
54-mal heruntergeladen

_________________
AG-Bautechnik der IGB
Dipl.-Ing. Architekt

Beiträge im Forum können lediglich allgemeine Betrachtungen und daher reine Meinungsäußerungen sein. Bei konkreten Sanierungsproblemen ist eine Einzelberatung durch einen Sachkundigen vor Ort zwingend erforderlich.
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de