Diskussionsforen

der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V. - IGB
Aktuelle Zeit: Sa 21. Sep 2019, 02:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Beleuchtung Diele 2-Ständerhaus
BeitragVerfasst: So 26. Aug 2012, 21:16 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Aug 2009, 19:05
Beiträge: 9
Hallo,
wir quälen uns mit der Beleuchtungsfrage unseres Zweiständerhauses, speziell der Diele zwischen den 2 Ständerreihen.
Wir wollen den Raum mit seinen ca. 100m^2 Grundfläche und einer Deckenhöhe von ca. 4 m für Wohnzwecke nutzen.
Gern sollen up- and downlights an die Ständer.

Vor einer Lampenauswahl scheitern wir schon an der benötigten Beleuchtungsstärke:
Zur Einschätzung des benötigten Leuchtmittelbedarfes hat eine Beratung durch einen "Profi" ergeben: Für die notwendige Beleuchtungsstärke von 200lx (-> Wohnraum) in 1m Höhe über Grund wäre bei einer gleichmäßigen Ausleuchtung mit z.B. Niedervolt-Halogen in Deckeneinbauleuchten ca 35x 50W notwendig.

Dann sähe unsere Decke aus wie ein Sternenhimmel (mit diesen unzähligen Leuchtmitteln). Und ähnlich viel Lichtleistung ausschliesslich an die Ständer zu bringen, würde je Leuchtmittel dann ca. 100W bedeuten.

Wir haben auch schon einen einzelne 50W Niedervolt-Halogen (QRB-Leuchtmittel) als Muster von der Decke strahlen lassen: Angenehm warmes Licht, aber schon grenzwertig bzgl. Helligkeit zum Lesen und die Wärmestrahlung der Leuchtmittel ist auch bemerkbar

Mit welchen Leuchtmitteln (und wie viele) habt Ihr Eure "Hallen" beleuchtet?

Gruß
Jörg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beleuchtung Diele 2-Ständerhaus
BeitragVerfasst: Fr 7. Sep 2012, 23:02 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Di 14. Jun 2005, 22:48
Beiträge: 300
Hallo Joerg,
ich nutze für diese Zwecke gerne Pendelleuchten paarweise in den Feldern zwischen den Deckenbalken angebracht. Wenn die Diele sehr breit ist evtl. auch 3 Stück und dann je nach Länge des Raumes bzw. der zu beleuchtenden Zone 2, 3 oder 4 solcher Paare, die je nach Bedarf paarweise geschaltet werden. Außerdem habe ich zusätzlich noch eine historische Hängelampe als Minimalgrundbeleuchtung, die mit Kreuz- oder Tasterschaltung von allen häufig begangenen Türen aus zu schalten ist. Ich verwende ausschließlich Energiesparlampen, dann wird es auch bei voller Beleuchtung weder sehr Warm noch fressen mich die Stromkosten auf. Zukünftig werden das bestimmt zunehmend LED's werden, noch ist mir das aber zu teuer. Auch bei der Auswahl der Pendelleuchten bin ich sehr kostenbewusst.
Gruß
Wolfgang Riesner


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de