Diskussionsforen

der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V. - IGB
Aktuelle Zeit: Do 23. Jan 2020, 07:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wir wollen ein Bauernhaus kaufen
BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2006, 01:01 
Nicht angemeldeter User
Nicht angemeldeter User
Andreas Milling hat geschrieben:
Danke, Richard,
für die 15 MB Informationen !
-
Du solltest Deine Säge zumindest gut schärfen !´  ;D
Viel Glück mit Eurem Bauvorhaben´  --
vielleicht dürfen wir dabei helfen´  ;)
-
Andreas


Hallo Andreas,
Danke nochmal für Deine Unterstützung, gerne dürft Ihr dabei helfen, ich nehme die Hilfe dankend an,
viele Grüße Richard


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir wollen ein Bauernhaus kaufen
BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2006, 18:30 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mo 17. Feb 2003, 17:34
Beiträge: 767
Was vielleicht schwer verständlich war: Mit der Ecksäule war das Ornament auf der Kante der rechten Hausecke (an derGasse) gemeint: Oben wie unten sieht man dort ein geschnitztes Tau, das oben in ein Ornament mündet. links darüber unter der Vorkragung übrigens eine Namen (des Zimmermanns ?): "Johann Conrad Erlinger von Eydorff" Der Rest, nämlich Bauherr und Jahr, müsste dann weiter links stehen.

Seite 33, 2.Foto zeigt einen Balken mit der typischen Nut an der Seite. Bei den noch geschlossenen Decken sind in diese Nuten zwischen den Balken die sogenannten Wellern oder Strohwickel eingeschoben.

Nachtrag: die gelb-schwarzen Schachbrett-Fussböden sind vermutlich aus Steinzeug (gesinterte Keramik) und etwa 130-110 Jahre alt. Typische die schwarze Einfassung, die Ungleichmässigkeiten an den Wänden kaschiert und einen sauberen Abschluss des "Schachbrettes" gewährleistet. Die komische und offensichtlich gefummelte Stelle in der Küche wohl ehemals Standort des (noch gemauerten?) Herdes (?).

Viele sehr alte Elektroschalter aus Porzellan, heute sehr selten!

Dach mit sogenannten Doppelmuldenfalzziegeln (mit unterseitiger Griffnase) im Verband (d.h. versetzt) verlegt - diese Art der Verlegung ist relativ selten. Pfannen wohl nicht datiert und keine Herstellerangabe - ca. 1930?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir wollen ein Bauernhaus kaufen
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2006, 23:57 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Di 14. Jun 2005, 22:48
Beiträge: 300
Hallo Dietrich, hallo Richard,
die Doppelmuldenfalzpfannen sind im Prinzip schon seit ca. 1870 weiter verbreitet. Ob das für die hier gemeinten auch gilt, weiß ich allerdings nicht.

Richard, das Problem mit der geringen Ahnung ist zunächst nicht schlimm. Selbsterkenntnis ist auf jeden Fall schon mal gut. Um so wichtiger ist es dann allerdings sich einer Fachkundigen. in der Regel ArchitektIn, zu  bedienen. Das wird auch Geld kosten, ist aber allemal billiger als fast jeder Baufehler, und Fehler lassen sich an so einem Gebäude jede Menge fabrizieren.

Allerdings ist die Architektur ein beinahe ebenso weites Feld wie die Medizien. Und so, wie du dir vom Orthopäden besser nicht den Blinddarm entfernen läßt, mußt du auch für deinen Bau den entsprechenden "Facharzt" auswählen. Leider laufen bei den ArchitektInnen immer noch zu viele rum, die behaupten sie verstünden ausreichend viel von Allem. Das ist fast eine Berufskrankheit und wäre ggf. an anderer Stelle mal genauer zu diskutieren. Dennoch, es gibt sie, die altbauerfahrenen Architektinnen, und sehr viele von ihnen sind Mitglieder in der IGB. Also, suchen lohnt sich.

Gruß von Wolfgang


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir wollen ein Bauernhaus kaufen
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2006, 12:49 
Nicht angemeldeter User
Nicht angemeldeter User
Hallo Wolfgang und alle anderen,

vielen Dank für Deine Ausführung, um uns (besonders meine Lebenspartnerin) zu ermutigen, kannst Du ja, wenn Du möchstest, mal einen kleinen "Fachbeitrag" in unser neues Forum http://www.senioren-wohnprojekt.de schreiben, würde auch mich ermutigen. Die Seite ist erst am Anfang, ich hoffe, es kommen noch mehr Katergorien hinzu und noch mehr gute Beiträge.

Grüße Richard
ps. Du weißt ja, eine Seite oder Forum, lebt nur auf, wenn einer oder zwei den Anfang machen. Besten Dank im Voraus :D :D :D ;) ;)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir wollen ein Bauernhaus kaufen
BeitragVerfasst: Mo 16. Okt 2006, 22:26 
Nicht angemeldeter User
Nicht angemeldeter User
Hallo an alle,

jetzt geht es in die Endphase mit dem Hauskauf, nach einer Besichtigung mit einem Architekten, den ich durch eine Empfehlung eines Mitliedes von diesem Forum hier gefunden habe (das absolut witzige an der Sache ist, es stellte sich heraus, es ist mein zukünftiger Nachbar) und meiner Freundin, der es übrigens auch gefällt, sind wir jetzt eigendlich kurz davor das Haus zu kaufen. Laut Aussage des Architekten ist die Substanz des Hauses gut, natürlich müssen wir viel reparieren, renovieren und wahrscheinlich, wenn wir den Dachboden ausbauen, ein neues Dach machen, ist aber machbar und lohnt sich, da können wir nochmal einen wunderschönen Wohnraum im Dachgeschoss ausbauen.

Was wird dann so ein neues Dach kosten, wenn nur ein paar Balken ausgetauscht werden müssen..... ??? ??? ???


Viele Grüße Richard


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wir wollen ein Bauernhaus kaufen
BeitragVerfasst: Mo 16. Okt 2006, 22:57 
Offline
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Feb 2003, 23:59
Beiträge: 888
Wohnort: Wolfenbüttel
ca. 100 Euro/m² inkl. Gerüstbau und Dachentwässerung zzgl. MwSt. wenn Ihr mit Schalung und diffusionsoffener Unterdachbahn arbeitet ... sollte Dir Dein zukünftiger Nachbar aber eigentlich auch sagen können  ;D
Herzliche Grüße
Stefan

_________________
AG-Bautechnik der IGB
Dipl.-Ing. Architekt

Beiträge im Forum können lediglich allgemeine Betrachtungen und daher reine Meinungsäußerungen sein. Bei konkreten Sanierungsproblemen ist eine Einzelberatung durch einen Sachkundigen vor Ort zwingend erforderlich.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de