Diskussionsforen
https://forum.igbauernhaus.de/

So geht eine Gemeinde mit alter Bausubstanz um
https://forum.igbauernhaus.de/viewtopic.php?f=3&t=1499
Seite 1 von 1

Autor:  Gerhard [ Sa 8. Okt 2011, 12:21 ]
Betreff des Beitrags:  So geht eine Gemeinde mit alter Bausubstanz um

Hallo an Alle,

hier ein Beispiel, wie eine Gemeinde mit alter Bausubstanz im Ortskern umgeht:

Sie kauft ein Privathaus, kündigt allen Mietern, entfernt die Versorgungsleitungen, läßt es 10 Jahre leerstehen, spricht dann von einem "Schandfleck" und läßt es wegen Baufälligkeit abreißen.

Würde mich über Eure Meinungen freuen.

LG
Gerhard

Autor:  Dietrich Maschmeyer [ So 9. Okt 2011, 18:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: So geht eine Gemeinde mit alter Bausubstanz um

Ein wenig mehr an Information über das Haus wäre schon sinnvoll.....

Autor:  Gerhard [ Mo 10. Okt 2011, 07:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: So geht eine Gemeinde mit alter Bausubstanz um

Lieber Herr Maschmeyer,

wieder vielen Dank für Ihre Antwort.

Es handelt sich bei dem Haus um unser Nachbarhaus, mit dem wir eine gemeinsam genutzte Grenzwand haben.

Die Gemeinde will einen vor Jahren entstandenen Dorferneuerungsplan durchsetzen, der vorsieht, das auf diesen beiden Hausgrundstücken ein neuer Parkplatz entsteht.

LG
Gerhard

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/