Diskussionsforen

der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V. - IGB
Aktuelle Zeit: Sa 11. Jul 2020, 06:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 22. Jun 2009, 23:30 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
@Rosewich,

ich will jetzt dieses Thema nicht zerreißen. Nur so viel: Du liegst mit Deiner Annahme, was unsere steuerlichen Absetzungsmöglichkeiten in Bezug auf das Arbeitszimmer betrifft, völlig daneben. Warum das so ist, ist eine andere Frage die hier nicht hingehört. Aber als Steuerberater kannst Du Dir die auch selbst beantworten.

Außerdem mag ich keine Cola. Leg mal Fleisch in das Zeug ...

Es geht hier um eine (vermutliche) offensichtliche Ungerechtigkeit die alle privaten Denkmalbesitzer betrifft. Mal abgesehen von den unterschiedlichen Gebührensätzen, was ja an sich schon zum Himmel schreit.

Herzliche Grüße
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 23. Jun 2009, 07:28 
Offline
Member
Member

Registriert: Mo 30. Jul 2007, 12:43
Beiträge: 61
Wohnort: Hirschberg (Südost-Thüringen)
Guten Morgen!

@ Ulrike

Euer Arbeitszimmer gehört hier natürlich nicht hin. Entschuldigung, das war zu direkt / persönlich. Ich wollte damit nur noch mal klarstellen, dass für Unternehmer und Vermieter etwas anderes gilt.

Als Steuerberater kann ich zunächst nichts anderes, als die Gesetze anwenden. Dass die Gesetze hier nicht angemessen oder exakt genug sind, hat vermutlich noch niemand in der Politik gemerkt. Die Gebühren gibt es meines Wissens auch noch gar nicht so lang. D.h. der Gesetzgeber hatte nie daran gedacht, dass es solche Gebühren geben könnte. Ich muß auch dazusagen, dass ich keinen einzigen Kommentar / Ausatz dazu habe. Damit hat sich noch nimand beschäftigt. Es ist insofern meine Privatmeinung.

Wir sind uns ja über das Ziel einig. Mir geht es nur darum, dass sich auch die Mitleser nicht zu viele Hoffnungen an dieser Stelle machen.

Soweit
Rosewich

_________________
Beiträge im Forum sind allgemeine Betrachtungen und keinesfalls Beratungen. Bei rechlichen oder steuerlichen Fragen ist immer die Einzelberatung durch einen Fachmann erforderlich.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 23. Jun 2009, 09:42 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
Moin :D

Rosewich hat geschrieben:
Ich muß auch dazusagen, dass ich keinen einzigen Kommentar / Ausatz dazu habe. Damit hat sich noch nimand beschäftigt.


Mein Anruf beim Finanzamt Detmold und Gespräch mit unserem zuständigen Beamten hat ergeben:

Zitat:
Das sind ganz normale Herstellungskosten, diese Gebühren werden einfach dort angegeben

Zuerst meinte er, dass das nur geht, wenn das Gebäude vermietet ist, hielt dann aber inne und verbesserte sich. Er sagte mir auch, dass man sich diese Gebühren selbstverständlich nicht noch mal bestätigen lassen muss. Man hat die Bestätigung ja schon in der Hand.

Mein lieber Rosewich, wenn ich Deinen Einwurf
Zitat:
Vergesst es, das klappt eh nicht
einfach genau so beherzigt hätte, hätte ich das niemals erfahren. Es lohnt sich immer den Dingen auf den Grund zu gehen und nicht gleich den Schwanz einzuziehen.

So weit, so gut.

Herzliche Grüße
Ulrike

An Dietrich
Das wäre doch jetzt eine kurze Mitteilung im Holznagel wert. Die kann ich gerne verfassen.

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 23. Jun 2009, 10:32 
Offline
Member
Member

Registriert: Mo 30. Jul 2007, 12:43
Beiträge: 61
Wohnort: Hirschberg (Südost-Thüringen)
Na, das ist doch schön zu hören!

_________________
Beiträge im Forum sind allgemeine Betrachtungen und keinesfalls Beratungen. Bei rechlichen oder steuerlichen Fragen ist immer die Einzelberatung durch einen Fachmann erforderlich.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24. Jun 2009, 09:16 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mo 17. Feb 2003, 17:34
Beiträge: 767
Wo ich angesprochen bin: Solche Beiträge sind im Holznagel immer willkommen. Ich danke im Voraus!

Dietrich


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 2. Jul 2009, 13:09 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Jun 2008, 23:29
Beiträge: 66
Wohnort: Mittelhessen (Gemeinde Rabenau)
Bei unserem Finanzamt konnte mir diesbezüglich keiner mehr weiterhelfen und man sagte mir erneut das die Kosten nicht abzugsfähig sind...
Ich habe die 50€ jetzt einfach wie von Ulrike erwähnt als Herstellungskosten angesetzt und werde diese nun mit 9% auf 10Jahre verteilt abschreiben.
Gruß,
Marcel


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 4. Jul 2009, 10:32 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
Hallo Marcel,

... und wenn der Steuerbescheid ins Haus flattert, sollten wir genau überprüfen ob die Gebühren denn nun wirklich berücksichtigt wurden.

Grüße
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Sep 2009, 23:30 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Jun 2008, 23:29
Beiträge: 66
Wohnort: Mittelhessen (Gemeinde Rabenau)
Hallo zusammen,

so, der Steuerbescheid ist nun ins Haus geflattert und mir wurde darin folgendes "erläutert":

Gebühren für die Denkmalbehörde sind nicht begünstigt

@Ulrike:
Hast Du Deinen Steuerbescheid vielleicht auch schon erhalten?

Viele Grüße und Spaß am morgigen Tag des offenen Denkmals :) ,
Marcel


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 14. Sep 2009, 07:05 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
Hallo Marcel,

nein - wir haben noch keinen Bescheid vorliegen. Das liegt einfach daran, dass wir (mein Mann) die Fristenverlängerung ausschöpfen. Ich denke, dass wir im Laufe des Oktobers Post vom FA bekommen ...

Herzliche Grüße
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28. Okt 2009, 12:07 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
Hallo zusammen,

der Bescheid für das vergangene Jahr ist eingetrudelt und ich durfte erfreut feststellen, dass die Ausgaben für die Bescheinigung nicht gestrichen wurden. Wir hatten diese für die Jahre 2006, 2007 und 2008 geltend gemacht. Also wurde auch die nachträgliche Geltendmachung nicht beanstandet.

Herzliche Grüße
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de