Diskussionsforen

der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V. - IGB
Aktuelle Zeit: Mi 21. Aug 2019, 01:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Oberlaubenhaus Schlepzig (Spreewald)
BeitragVerfasst: Mi 21. Sep 2011, 17:52 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: Mi 21. Sep 2011, 16:25
Beiträge: 1
Hallo an Alle,

seit ein Paar Wochen bearbeite ich und zwei Mitstreiter eine Abschlussarbeit u.a. über die Baugeschichte eines Oberlaubenwohnhauses in Schlepzig im Spreewald. Dieses ist ein giebelständiges Fachwerkhaus (Ernhaus, Doppelstubenhaus) mit zentraler Schwarzer Küche und Oberlaube. Das Haus haben wir dendrochronologisch auf 1813/14 datiert. Bei der Bestandsaufnahme stellten wir dann fest, dass die rückwärtige Längswand zum Nachbargrundstück nicht wie der Rest des Gebäudes in Geschossbauweise errichtet ist sondern in Ständerbauweise. Dies schien uns für diese Zeit sehr sehr ungewöhnlich, da die Ständerbauweise meines Wissens nach eine mittelalterliche bzw. früh neuzeitl. Konstruktionsweise ist. Eine weitere Besonderheit an diesem Haus stellen die Gefachfüllungen dar, bei denen vertikale Staken mit Strohwickel mittels eines Kalkmörtel-Strohgemisches gefüllt wurden.

Da mir keine vergleichbaren Objekte in Brandenburg bekannt sind meine Frage an die Fachleute der Bauernhäuser: Fallen jemanden vergleichbare Häuser bzw. Konstruktionstechniken zum o.g. Sachverhalt ein?

Für sachdienlichen Hinweisen wäre ich sehr sehr dankbar!

es grüßt aus der Niederlausitz

Thomas


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 27. Sep 2011, 21:27 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mo 17. Feb 2003, 17:34
Beiträge: 767
Die Mischbauweise Ständerbau an der Rückseite mit Stockwerksbau an der Schauseite hat sich sehr lange gehalten, daran würde ich mich nicht stören. Mir sind aus dem 18. Jh. noch einige Beispiele selbst bekannt. Ich würde mich darüber mal mit Hans-Jürgen Rach aus unserem Vorstand oder unserer KS Potsdam-Mittelmark (Wolfgang Beelitz) austauschen. Beide sind ausgewiesene Kenner der dortigen Fachwerkbauweise.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de