Diskussionsforen
https://forum.igbauernhaus.de/

Apfelblüte erfroren?
https://forum.igbauernhaus.de/viewtopic.php?f=12&t=963
Seite 1 von 1

Autor:  Ulrike Nolte [ Fr 25. Apr 2008, 08:06 ]
Betreff des Beitrags:  Apfelblüte erfroren?

Hallo zusammen,

ich glaube, dieses Jahr müssen wir hier auf Äpfel verzichten  ???. Die Knorpelkirsche steht in voller Blüte, die schwarze Herzkirsche fängt eben an zu blühen und die Birnen ebenfalls. Nur an unseren Apfelbäumen ist nicht eine Blüte zu sehen  :'(, als die in den Startlöchern standen, hatten wir noch einmal einen Frosteinbruch. Vermutlich haben die Blütenansätze den nicht vertragen.

Schade, aber nicht zu ändern.

Grüße
Ulrike

Autor:  forenadmin [ Fr 25. Apr 2008, 09:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelblüte erfroren?

... mal immer mal langsam Ulrike!  :D

Also bei unseren Apfelbäumen hat, nach den letzten schönen Tagen, gerade erst die gefährliche Jahreszeit begonnen!
Frühling: ... der Spargel schiesst und die Bäume schlagen aus ...  ;D
Besonders bei dem Einen, bei dem die Sorte noch zu bestimmen ist, gehen gerade mal die ersten Blattknospen auf.
Und gefroren hat es hier zwischendurch auf noch mehrmals.

Wie sagte doch der ehemalige Bundes-Gerd immer so schön ...

Wir wollen das mal abwarten ...

Herzliche Grüße
Thomas

Autor:  forenadmin [ Fr 25. Apr 2008, 09:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelblüte erfroren?

OT

Kleine Ergänzung:

Dafür gedeiht in diesem Jahr der Rhabarber besonders gut ...  ;D


Es grüßt
der Thomas

Autor:  Ulrike Nolte [ Fr 25. Apr 2008, 12:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelblüte erfroren?

Ne Thomas,

in den tieferen Lagen hier ringsum stehen die Apfelbäume teilweise schon in voller Blüte. Lt. "Phänologischer Naturraumkarte" (Stand vom 23.04.2008) habe ich das heute Vormittag auch richtig beobachtet.

Was mich stutzig macht, sind die weit geöffneten Blattknospen aus denen aber nix nach Blüte aussehend hervor lugt. Und das ist überall im Dorf so. Warten wir mal das kommende Wochenende ab, es soll ja sehr warm (bis zu 21´° C) werden ...

Übrigens ist mir die Forsythienblüte vollständig erfroren, sogar die Blattknospen sind in den Spitzen braun. Spargel gibt es nur deshalb, weil man den unter Schutzvliesen gezogen hat. Die Spargelbauer hätten sonst ganz sicher große Ernteausfälle - so kalt wie das bisher war. Dem Rhabarber und den Erdbeeren kann man beim Wachsen direkt zuschauen. Einige meiner alten Erdbeersorten haben sogar schon Blütenknospen angesetzt.  :D

Grüße
Ulrike

Autor:  forenadmin [ Fr 25. Apr 2008, 21:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelblüte erfroren?

doch Ulrike ...  :D

wenn ich diese (phänomenale) Karte richtig interpretiere, dann kann ich sowohl für
Deinen als auch für unseren Standort den Status: Keine bis beginnende Blüte annehmen.

Passt scho!

Wochenendgrüße
Thomas

Autor:  forenadmin [ Sa 26. Apr 2008, 14:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelblüte erfroren?

... so laaangsam ...

Bild


... noch langsamer ...

Bild


Gestern war - zumindest beim 2-ten Baum - noch gar nichts zu sehen!


Blühende Grüße  :D
Thomas

Autor:  Ulrike Nolte [ Sa 26. Apr 2008, 20:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelblüte erfroren?

Freut mich zu sehen  :D

Hier ist an den Apfelbäumen weniger als nix zu sehen. Die Knorpelkirsche ist nun schon wieder am verblühen, das war auch nicht so üppig wie sonst  :-\

Aber dafür haben wir heute die Freisitzsaison eröffnet und uns nach getaner Arbeit einen gepflegten Kaffee unter dem nicht blühen wollenden Apfelbaum gegönnt :D

Erledigte Grüße
Ulrike

Autor:  forenadmin [ Do 1. Mai 2008, 08:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelblüte erfroren?

... mal einen kurzer Zwischenbericht vom 1. Mai ...

Beim ersten Baum - oberes Bild - sind etwa 60% der Blütenknospen geöffnet ...

beim Zweiten - unteres Bild - konnte ich genau zwei geöffnete Blüten finden ...

Und was machen die "Hummerjaner" Apfelbäume?  :D


"Gerd-Grüße"
Thomas

Autor:  Ulrike Nolte [ Do 1. Mai 2008, 09:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelblüte erfroren?

Hallo Thomas,

zunächst muss ich mal feststellen, dass ich als ehemalige Südstaatlerin andere Blühzeiten gewohnt bin. Wo ich zu Hause war, blühen die Bäume einfach schon viel früher.

Seit ca. einer Woche beobachte ich, dass sich allmählich die Apfelbaumblüten öffnen. Zuerst werden die braunen Hülsen abgesprengt, dann entwickeln sich allmählich die Blüten. Der Baum auf der Ostseite ist am weitesten, man erkennt schon die Blütenfarbe (rot), aber offen ist noch nicht eine einzige Blüte. Das wird also schon noch einige Tage dauern.

Grüße
Ulrike

Dateianhänge:
apfel_ost.jpg [66.18 KiB]
49-mal heruntergeladen

Autor:  forenadmin [ Mo 5. Mai 2008, 09:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelblüte erfroren?

Ranunkel hat geschrieben:
... zunächst muss ich mal feststellen, dass ich als ehemalige Südstaatlerin andere Blühzeiten gewohnt bin. Wo ich zu Hause war, blühen die Bäume einfach schon viel früher.


Na klar Ulrike! Die Temperatur spielt - neben der Sorte - eben eine entscheidende Rolle bei der Obstbaumblüte.
Schau ins Badische, zum Bodensee oder "runter" in die Alto Adige oder Adige. Da blühen die Obstbäume um einiges früher als in unseren Breiten!

Ranunkel hat geschrieben:
... man erkennt schon die Blütenfarbe (rot), aber offen ist noch nicht eine einzige Blüte.


Ich denke mal, Du meinst die Farbe der Blütenknospen (rot). Ungefähr so, wie auf meinen Bildern.
Die Blüten selbst sollten dann allerdings eher weiß bzw. leicht rosa sein, oder?

Einen gute Start in die neue Woche wünscht Dir/Euch
der Thomas

Autor:  Ulrike Nolte [ Mo 5. Mai 2008, 21:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelblüte erfroren?

Na endlich  :D

noch keine Vollblüte, aber einige Blüten - an allen 4 Apfelbäumen - haben sich geöffnet. Witzigerweise blüht der am Gewächhaus/Backhaus am stärksten. Die Blütenfarbe dort: fast reinweiß, mit einem Hauch rosa. Der auf der Ostseite hat tatsächlich rot/weiße Blüten.

Wenn mir das mal jemand erzählt hätte - ich hätte nicht geglaubt, dass der Beginn der Apfelblüte hier um gute 4 Wochen später als im Süden ist.
Die Knorpelkirsche hat derweil fast alle Blüten "verloren" und die Blüte der Herzkirsche ist auch fast hinüber. Von der  "Gute Graue" rieselt es ebenfalls schon kräftig, die Birne auf der Oststeite steht jetzt in Vollblüte.

Das Frühjahr ist eben doch die schönste Jahreszeit, wenn die Natur förmlich explodiert.

Müde (vom garteln) Grüße
Ulrike

Autor:  Ulrike Nolte [ Do 8. Mai 2008, 08:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelblüte erfroren?

Vollblüte, wunderschön und duftend, heute Morgen gegen 7 Uhr aufgenommen!
Der Zierwert ist weitaus größer als die Qualität/der Geschmack des Apfels.

Morgensonnige Grüße
Ulrike

Dateianhänge:
apfel_ost_vollbluete.jpg [52.44 KiB]
42-mal heruntergeladen

Autor:  forenadmin [ Do 8. Mai 2008, 10:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Apfelblüte erfroren?

Ranunkel hat geschrieben:
Vollblüte, wunderschön und duftend, heute Morgen gegen 7 Uhr aufgenommen! Der Zierwert ist weitaus größer als die Qualität/der Geschmack des Apfels.

... das hat schon beinahe etwas von einem blühenden Mandelbaum ...


Die Blütenfarbe ist aber tatsächlich recht unterschiedlich ...


Bild          Bild



Es grüßt
der Thomas

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/