Diskussionsforen

der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V. - IGB
Aktuelle Zeit: Sa 20. Jul 2019, 15:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2007, 00:22 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
... oder gar Genfood aus den Regalen der Supermärkte?

Ihr auch nicht?
Dann hier mitmachen und die Aktion des Verband's Katholisches Landvolk e.V. unterstützen.

Es ist 1 Minute vor 12, aber es nie zu spät, aufzustehen.

Nächtliche Grüße
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2007, 09:31 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mo 17. Feb 2003, 17:34
Beiträge: 767
Neue Schlagzeile: Ratzingern gegen Genfood? ;)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2007, 12:27 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
wieso Ratzingers? Das Thema geht uns alle an! Und wer die Seite besucht, wird sehen wer da alles seinen guten Namen für her gibt.

Vielleicht denken Chemiker etwas anders über das Thema. Und vielleicht - nein, ganz sicher sogar - gibt es auch eine gute Seite. Aber wie immer in der Forschung: Es wird etwas entdeckt was eigentlich einigen Menschen helfen soll und schon machen sich machtgeile Köpfe darüber Gedanken, wie man diese Entdeckung möglichst gewinnbringend vermarkten kann. Natürlich, Forschung kostet Geld und das kommt von denen die es haben.

Ich denke, dass niemand das Recht hat, Lebenwesen zu manipulieren. Auch nicht über die Lebensmittel. Außerdem geht es doch in erster Linie um Profit und Marktbeherrschung, nicht etwa um heere Ziele.

Die Arten- und Sortenvielfalt wird weiter zurück gehen und eines schönen Tages werden unsere Nachfahren nur noch künstlich hergestellte Nahrungsmittel zu sich nehmen können, die dann vermutlich nur noch von 1-2 Großkonzernen hergestellt wird. Bis dahin können wir Hobbygärtner ja gerne noch unser Gemüse aus selbst gewonnen Samen der alten Sorten anbauen, das aber ganz sicher nicht frei von Verunreinigungen bleiben wird. Der Wind hält sich nun einmal nicht an Grenzen. Also nicht wundern, wenn die Tomate dann plötzlich ganz anders schmeckt ...

Nein, für Schlagzeilen ist das Thema ungeeignet, eher für Aufklärung, Aufklärung, Aufklärung. Mir persönlich ist es wurscht, wer diesen Part übernimmt. Hauptsache es tut überhaupt jemand etwas, meinetwegen auch die katholische Kirche.

Grüße
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de