Diskussionsforen

der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V. - IGB
Aktuelle Zeit: Fr 22. Nov 2019, 08:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 26. Jul 2010, 23:08 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:59
Beiträge: 33
Hallo zusammen,

ich habe auf unserem Grundstück mächtig mit der Zaunwinde bzw. Winde im allgemeinen zu kämpfen. Ich habe bisher noch kein solch wucherndes Pflänzlein gesehen! Prinzipiell sind die Blüten und auch die Blätter schön anzusehen. Nur breitet sich diese Pflanze dermaßen aus, das man das Gefühl hat, zuschauen zu können. Bisher habe ich versucht der Winde mit der Motorsense zu begegnen. Scheinbar habe ich das Wachstum damit nur noch mehr auf der Fläche verteilt. Inzwischen verwende ich ein Mittelchen aus der Landwirtschaft und spritze dieses regelmäßig auf die Flächen. Die Winde geht dann auch zum größten Teil ein. Es wächst jedoch danach einfach neue nach. Das Mittel (ich muss morgen mal schauen, wie es heißt) soll eigentlich bis in die Wurzeln wirken und damit das Neuaustreiben verhindern... Durch diverse Erdumlagerungen auf dem Objekt habe ich diese Wucherpflanze auch noch in nicht befallene Ecken verteilt. Es ist noch nicht so schlimm, aber was passiert, wenn unser Haus, wie das Dornröschenschloß einers Tages völlig eingewachsen ist? Gibt es noch Prinzen (war es damals überhaupt ein Prinz?)?

Soviel zu meiner Geschichte. Habt ihr auch Winden? Was tut ihr dagegen?

Martin


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 26. Jul 2010, 23:49 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Dez 2006, 16:14
Beiträge: 869
Wohnort: Lügde-Hummersen (Kreis Lippe)
Hallo Martin,

alle Wurzelunkäuter vermehren sich am schnellsten, wenn man die Wurzeln so oft wie möglich teilt. Jedes kleine Stückchen Wurzel ist in der Lage, sich weiter zu vermehren. So viel dazu.

Was kann man tun: Jäten, jäten, jäten. So viele Wurzelstückchen aus dem Boden ziehen wie möglich (geht am besten bei trockenem Wetter und aufgelockertem Boden. Dein Mittelchen wirkt übrigens nur auf die Blätter (sonst wäre es verboten weil es zu den Wurzeln ja auch in die Erde müsste). Ich halte nichts davon, da jedes chemische Mittelchen auch den Boden belastet - davon haben wir weiß der Teufel doch auch so schon genug.

Sinnvoll ist auch, alles Oberirdische immer wieder abzuschneiden. So hindert man die Pflanze am Assimilieren, ohne Photosynthese kein Wachstum. Bei Wurzelunkräutern hilft das aber nur bedingt weil eben die Wurzeln in der Lage sind, nach vielen Metern wieder ein neues Pflänzchen zu bilden. Vor allem sollte man Unkräuter (eigentlich sind es Bei-, bzw. Wildkräuter und meistens auch s.g. Zeigerpflanzen) daran hindern, Samen anzusetzen. Die Mechanismen der Verteilung sind äußerst effektiv und solche Samen können bis zu 30 Jahren und mehr im Boden schlummern, um dann irgendwann wieder aktiv zu werden.

Auch hilfreich ist das Abdecken mit schwarzer Folie. Es darf kein Licht auf die Pflanzen treffen. Das muss aber mindestens über ein ganzes Jahr erfolgen, sonst macht es keinen Sinn. Und die Wurzeln können trotzdem weiter wandern, als die Abdeckung reicht.

Viel Glück
Ulrike

_________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Mehr über meine wahr gewordenen Märchen ist hier nachzulesen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de