Diskussionsforen
https://forum.igbauernhaus.de/

Passender Obstbaum gesucht
https://forum.igbauernhaus.de/viewtopic.php?f=12&t=1287
Seite 1 von 1

Autor:  Marcel_74 [ Fr 2. Apr 2010, 23:26 ]
Betreff des Beitrags:  Passender Obstbaum gesucht

Hallo,
ich würde gerne einen Obstbaum in unserem Garten pflanzen.
Der Platz den ich dafür ausgesucht habe bietet rundherum 2,5m Platz und der Baum sollte nicht größer als 4m werden.
Am liebsten wäre mir eine alte Apfel- oder Birnbaumsorte.
Welche Sorten kommen in Frage und wie sieht es mit der Bestäubung aus, d.h. müßte ein zweiter Baum her oder reichen andere Bäume in der Nachbarschaft?
Gruß,
Marcel

Autor:  Ulrike Nolte [ Sa 3. Apr 2010, 07:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Passender Obstbaum gesucht

Hallo Marcel,

man kann theoretisch jeden Baum durch gezieltes Schneiden klein halten. Unser Nachbar macht mir das jedes Jahr auf's Neue vor. Ich finde es nur nicht so schön.

Ich würde mich für einen Birnbaum entscheiden. Die Sorte "Köstliche von Charneux" ist ein sehr schlanker, aber hochwachsender Baum. Dafür trägt er wunderbar süße Früchte, die relativ lange (für eine Birne, ca. 4-6 Wochen bei halbreifer Ernte) lagerfähig sind. Eingekocht schmecken sie aber ebenso gut, dazu darf man sie nur nicht völlig ausreifen lassen. Auch als Birnensaft (aus den vollreifen Früchten) schmeckt diese Sorte hervorragend.

Ob die Sorte einen speziellen Befruchter braucht, müsstest Du recherchieren. Bei uns hier steht eine "Gute Graue". Beide Bäume sind deutlich höher als 4 m (weit über den First hinaus) und damit prägend für die Ansicht. Demnächst werden sie mit der Blüte wieder für Furore sorgen.

Herzliche Grüße
Ulrike

Autor:  Marcel_74 [ Mo 5. Apr 2010, 14:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Passender Obstbaum gesucht

Hallo Ulrike,
die Baumschule im Nachbardorf könnte mir sogar die Sorte "Köstliche von Charneux" besorgen, aber man sagte mir das immer zwei Bäume gepflanzt werden sollten, da sonst entweder garkeine Früchte oder sehr wenige am Baum hängen.
Unser Grundstück ist mit knapp 600m² nicht gearde so klein, aber bedingt durch die vielen Nebengebäude haben wir nicht allzu viel Platz für zwei Obstbäume.
Da wir aber auf jeden Fall gerne einen Hofbaum hätten, stellt sich mir nun die Frage was sonst noch möglich wäre?
Wie sieht es denn mit einem Wallnußbaum oder einer Kastanie aus?
Gibt es da vielleicht auch Unterarten die nicht gearde 12m oder größer werden?
Schönen Ostermontag noch,
Marcel

Autor:  Ulrike Nolte [ Mo 5. Apr 2010, 16:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Passender Obstbaum gesucht

Hallo Marcel,

dann ist das wohl der Grund, warum hier noch die "Gute Graue" steht. Die Köstliche bringt uns jedes Jahr einen unglaublichen Fruchtreichtum, während die Gute Graue kaum noch trägt. Aber sie ist so ein imposanter und gesunder Baum, dass ich ihn nicht fällen lassen mag.

Schau Dich mal in den Nachbargärten um. Steht da irgendwo ein Birnbaum? Dann frag den Besitzer nach dem Sortennamen, geh mit der Info zum Baumschuler und lass Dich beraten, welche Birne Du pflanzen könntest. Sag ihm, dass Du Wert auf eine alte Sorte legst. Die Befruchtersorte muss nicht unbedingt im gleichen Garten stehen und es muss auch nicht die gleiche Sorte sein. Hier kannst Du mal vorab schauen und Dich informieren

Und so sieht es in etwa 4 Wochen wieder bei uns aus...

Dateianhang:
Dateikommentar: Unsere alten Birnbäume
Bild 1: Köstliche von Charneux
Bild 2: Gute Graue

birnbaeume.pdf [432.51 KiB]
494-mal heruntergeladen


Herzliche Grüße
Ulrike

Autor:  Marcel_74 [ Mo 5. Apr 2010, 19:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Passender Obstbaum gesucht

Hallo nochmal,
wirklich sehr schöne Obstbäume und gerade die Wuchsform der Köstlichen ist schön schlank.
Werde morgen mal zu unserer Baumschule fahren und mich beraten lassen...
Gruß,
Marcel

Autor:  jever_wiesel [ So 6. Jan 2013, 22:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Passender Obstbaum gesucht

Hallo,

ich bin echt begeistert, worüber man hier alles gute Tips bekommt. Wir sind auch auf der Suche nach einer leckeren Birnensorte und die "Köstliche von Charneux" klingt so, wie ich mir eine Birne vorstelle.
Liebe Ulrike, wie alt sind denn deine Bäume? Sie sehen echt umwerfend aus!

Gruß,
Antje

Autor:  Wolfgang Riesner [ So 6. Jan 2013, 23:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Passender Obstbaum gesucht

Hallo Antje,
für eine Empfehlung müsstest du noch etwas mehr zu den örtlichen Verhältnissen mitteilen. Geht es um leckere Birnen oder eher um die Hofgestaltung durch einen richtig großen Birnbaum, der in vielen Gegenden charakteristischer Weise nahe beim Haus stehen. Birnen sind wärmeliebend und viele Sorten brauchen einen entsprechenden Standort, sonst schmecken sie wie Rüben. Andere Sorten kommen aber auch mit rauheren Lagen noch zurecht. Viele Birnensorten sind nicht lange lagerfähig und eignen sich gut zum Sofortverzehr und zur Konservierung durch einwecken. Falls du mehrere Bäume pflanzen möchtest, ist eine folgernde Reife günstig und es gibt sogar Lagerbirnen.
Zum Frischverzehr ohne lange Lagerdauer finde ich sehr lecker die früh reifende "Clapps Liebling" und die etwas später reifende "Williams Christbirne". Ich liebe das ausgewogene Aroma der schmelzenden Frucht.
Die meisten Sorten sind auch als Halb- und Hochstämme zu haben.
Gruß
Wolfgang

Autor:  jever_wiesel [ Di 8. Jan 2013, 17:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Passender Obstbaum gesucht

Hallo Wolfgang,

vielen Dank für deine Empfehlungen! Eigentlich suchen wir einen Birnbaum für unseren Gemüsegarten, denn dort wollen wir auch mehrere Obstbäume haben. Ich habe gerade zum Verdeutlichen den Lageplan eingescannt und farblich alles markiert, aber bei dem Versuch, ihn einzufügen festgestellt, dass es in der Auflösung nicht geht (habe dann gelesen, er müsste auf einer Webseite gespeichert sein, was er natürlich nicht ist). In gröberer Auflösung kann man bestimmt nicht mehr viel erkennen.
Der Gemüsegarten ist hinter dem alten Stall, ca. 400 m² groß und liegt in der vollen Sonne Mainfrankens. Da ich aus Jever komme, kann ich norddeutsche und fränkische Sonne gut vergleichen - die fränkische ist ungemein kräftiger! Also ist Wärme und Sonne kein Problem. Die Birnen sollen saftig und süß sein, und, wenn es geht, etwas zu lagern sein (oder zum Einmachen geeignet sein).
Du hast mich aber gerade auf eine Idee gebracht: unser Hof, der momentan nur aus Schotter und Unkraut besteht und zum einen Teil Werkstattbereich für meinen Mann und zum anderen Teil Garten (= Bäume, Büsche, Wiese und alles was grün ist und blüht) werden soll, ist leider noch baumleer. Ich plane, die beiden Bäume (Ahorn) meiner Kinder dorthin zu pflanzen; da alle noch sehr jung sind (2 und 4), wird es noch eine Weile dauern, bis der "Gartenhof" etwas Schatten bekommt. Um schneller viel grün zu haben, wollte ich noch einen größeren, schnellwachsenden Baum pflanzen, aber vielleicht eignet sich dafür auch ein Birnbaum. Der hat auf jeden Fall den Vorteil, schön zu blühen!
Ich hoffe, meine Bäume noch in schön und groß genießen zu können, aber ich habe inzwischen an anderer Stelle das Alter von Ulrikes Bäumen gelesen - das werde ich nie erleben!!!

Gruß,
Antje

Autor:  Collo [ Mi 13. Feb 2013, 13:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Passender Obstbaum gesucht

Nimm doch ein Kirschbaum. Sie werden sowieso nicht so groß und Kirschen mögen doch alle ;)

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/